Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Karriere > Jobportraits - Unteroffiziere/Feldwebel/Offiziere > Objektschutz

Objektschutz

Die Vorbereitung für den Einsatz beginnt in der Heimat.


  • Leereintrag
  • Kein Alien, sondern Kampfmittelbeseitiger

    Ein Job für starke Nerven

    Noch 20 Sekunden, dann wird die Bombe explodieren. Der „Gute“ starrt verzweifelt auf ein rotes und ein schwarzes Kabel. Zitternd und schweißgebadet überlegt er, was er tun soll, während die Zeit immer schneller verrinnt. Welches Kabel soll er durchtrennen? Nimmt er das Richtige, ist er gerettet, doch das Falsche würde den sicheren Tod bedeuten.


  • Unmittelbar vor dem Abschuss

    Force Protection - Flugabwehrfeldwebel bei der Luftwaffe

    Oberfeldwebel Daniel Langier ist ein engagierter Oberfeldwebel und Ausbilder in der Tätigkeit eines Flugabwehrfeldwebel beim 4./Objektschutzregiment der Luftwaffe in Wittmund. In Sekundenbruchteilen entscheidet er, ob seine Stinger-Rakete zur Auslösung kommt – oder nicht.
    Luftwaffe.de hat ihn während der Ausbildung über die Schulter geschaut.


  • Nachtaufklärung

    Spezialisten für den Einsatz – Die Scharfschützen der Luftwaffe

    Scharfschützen sucht man im Allgemeinen bei der Teilstreitkraft Heer oder gar der Polizei. Dass man sie auch bei der Luftwaffe findet - und dann auch noch im Einsatz - ist insofern bemerkenswert, weil man Luftwaffe eigentlich und insbesondere mit Luftfahrzeugen verbindet.


  • Zwei Augen, die alles sehen, aber selbst nicht gesehen werden

    Der Auftrag: Unsichtbarkeit

    Zur Abwehr asymmetrischer Bedrohungen wie auch als infanteristische Spezialverwendung kommen die Scharfschützen der Luftwaffe zur Geltung - eine kleine Elite, die man ausgerechnet bei der Luftwaffe nicht erwarten würde.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 23.12.13


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.karr.jpuffz&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB060000000001%7C8FNHR3165INFO