Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Technik > Transportflugzeuge > Airbus A340-313 

Airbus A340-300

Die beiden aus den Beständen der Deutschen Lufthansa stammenden Langstreckenmaschinen wurden nach technischer Generalüberholung und VIP-Innenumbau im März und August 2011 in den Flugbetrieb genommen. Als Repräsentanten der Bundesrepublik Deutschland und Aushängeschild der Flugbereitschaft BMVg sind die beiden Regierungsflieger weltweit im Einsatz.

Der neue Airbus mit der Kennung 16+01

Der neue Airbus mit der Kennung 16+01 (Quelle: Robert Wandelt)Größere Abbildung anzeigen

Mit einer Reichweite von ca. 15.200 Kilometern können mit den modernen vierstrahligen Jets fast alle wichtigen Ziele auf dem Globus nonstop erreicht werden. Die Kabinenausstattung umfasst einen Reise- und Konferenzraum sowie einen Privatbereich. Der hintere Delegationsbereich ist mit 24 Business- und 92 Economy-Sitzen belegt. Insgesamt können mit dem Airbus 143 Passagiere befördert werden.

Im Bedarfsfall können zum Transport von Verwundeten und Kranken bis zu vier Personentransporteinheiten (PTE) zur intensivmedizinischen Patientenversorgung eingebaut werden.

Technische Daten
Länge63,60 m
Höhe16,85 m
Spannweite60,30 m
Kabinenhöhe2,54 m
Max. Abfluggewicht271.000 kg
Passagieranzahlmax. 143
Reisegeschwindigkeit890 km/h
Reichweite15.200 km
Triebwerke4x CFM56-5C4

nach oben

Bilder


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 09.07.14


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.waff.tran.a340