Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Team Luftwaffe > Lufttransportverbände > Hubschraubergeschwader 64 > Auftrag 

Auftrag des Hubschraubergeschwaders 64

Das Hubschraubergeschwader 64 (HSG 64) ist mit seinem Stab und 2 Gruppen an der Grenze zu Bayern im baden-württembergischen Laupheim, sowie mit einer Gruppe im brandenburgischen Schönewalde/Holzdorf stationiert.

Hauptaufgabe ist der teilstreitkraftübergreifende Lufttransport im nationalen und multinationalen Bereich mit dem Waffensystem Sikorsky CH-53. Das Hubschraubergeschwader 64 ist weiterhin für die Planung, Steuerung, Durchführung und Überwachung von Rettung von Personal/Personal Recovery (PR), Unterstützung von Spezialkräften/Special Operationforce Air (SOF-AIR), medizinischer Evakuierung/Medical Evacuation (MedEvac) und militärischer Evakuierunsoperationen/Military Evacuation Operation (MilEvakOp) im taktischen, operativen und strategischen Einsatzspektrum zuständig.

Das Herstellen und Erhalten der personellen und materiellen Einsatzbereitschaft des Geschwaders und der medizinischen Ausrüstung MedEvac fällt ebenfalls in den Verantwortungsbereich des HSG 64. Auf Weisung der zuständigen Dienststelle werden Patiententransporte im Rahmen der Anschlussversorgung von strategischen MedEvac durchgeführt.

nach oben

Auftrag der Lufttransportgruppe Hubschraubergeschwader 64

Die Lufttransportgruppe Hubschraubergeschwader 64 (LTGrp HSG 64) wurde Anfang 2013 als Ausbildungsverband der Luftwaffe für das Waffensystem CH-53 ins Leben gerufen. Die LTGrp HSG 64 ist mit dem mittleren Transporthubschrauber CH-53 ausgerüstet. Ziel ist die Stationierung und der Betrieb von 20 Hubschraubern CH-53.
Sie stellt die Verfügbarkeit des Flugplatzes Holzdorf sicher und führt Ausbildung und Lufttransporteinsätze durch. Die LTGrp HSG 64 ist Wirtschaftstruppenteil mehrerer Standorte und am Standort Schönewalde/Holzdorf unter anderem verantwortlich für die Betreuungseinrichtungen und den Fahrzeugeinsatz am Standort. Des Weiteren betreibt sie die Ausbildungswerkstatt der Luftwaffe Holzdorf.
Bereits heute wirken Hubschrauber der LTGrp HSG 64 bei Einsätzen im Inland, z.B. im Rahmen Katastrophenschutz (Elbehochwasser Juni 2013) als hochflexibles Transportmittel für Personal und Material mit. Auch an Auslandseinsätzen sind Soldaten der LTGrp HSG 64 in vielen Aufgabenbereichen beteiligt.
Gemäß des Mottos „Niemals Allein“ ist es das gemeinsame Ziel, im Sinne des Ausbildungs- und Einsatzauftrages alle Hände der Staffeln der LTGrp HSG 64 und ihres Stabes ineinander greifen zu lassen, um heute und in Zukunft einen sicheren Flugbetrieb auf dem Flugplatz Holzdorf bestmöglich zu gestalten.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.03.15


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.trans.hsg64.auft