Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Team Luftwaffe > Lufttransportverbände > Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung > Auftrag 

Auftrag

Die Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung stellt mit fünf Airbus A310-304 in verschiedenen Versionen, jeweils zwei Airbus A340-300 und A319CJ, vier Bombardier Global 5000 sowie drei Hubschrauber Cougar AS-532 einen wesentlichen Teil der Lufttransportkapazität der Bundeswehr, die auch durch den politisch-parlamentarischen Bereich genutzt wird.

Einsatzsoldaten beim Boarding

Einsatzsoldaten beim Boarding (Quelle: Luftwaffe)Größere Abbildung anzeigen

nach oben


Der in Frieden, Krise und Krieg zu erfüllende Auftrag gliedert sich wie folgt:

Lufttransport-Einsätze
Kernauftrag ist die Vorbereitung und Durchführung von Lufttransporteinsätzen im Lang- Mittel- und Kurzstreckenbereich.

  • Personal- und Materialtransportflüge
  • VIP-Transportflüge für den politisch-parlamentarischen Bereich
  • Flüge zur Unterstützung humanitärer Hilfsaktionen und in katastrophenfällen
  • Medizinische Evakuierungsflüge von Kranken und Verwundeten

Luftbetankungs-Einsätze

  • Ausbildungs-, Trainings- und Einsatzflüge zur Betankung von kampfjets der bundeswehr und verbündeter Nationalflug
  • Strategische Verlegungen zu Übungen und Einsätzen der bundeswehr und Verbündeter
  • Teilnahme an internationalen Übungen der NATO

Passagier- und Frachtabfertigung, logistische Unterstützung

  • Passagierkontrolle- und Abfertigung
  • Luftfrachtumschlag für eigene und platzfremde sowie auch gewerbliche Luftfahrzeuge ("Drehscheibe Wahn" / Folgeversorgung deutscher Einsatzkontingente)
  • Abfertigung und technisch-logistische Betreuung von Gastflugzeugen

Herstellen und Erhalt der Einsatzbereitschaft

  • Sicherstellung der materiellen Einsatzbereitschaft durch Wartung und Instandsetzung der Bestandsluftfahrzeuge
  • Aus- und Fortbildung von fliegendem und luftfahrzeugtechnischem Personal

Abwicklung des Regierungs- und Staatsflugbetriebes

  • Neben dem eigenen politisch-parlamentarischen Flugbetrieb erfolgt auch der Transport von hochgestellten Gästen der Bundesrepublik Deutschland, zum Beispiel bei Staatsbesuchen
  • Technische und logistische Betreuung der VIP-Gastflugzeuge
  • Unterstützung der Protokollabteilungen des Bundes und ausländischer Botschaften sowohl auf dem Flughafen Köln/Bonn als auch in Berlin-Tegel.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 09.07.14


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.trans.flgbe.auftrag