Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Team Luftwaffe > Fliegende Kampfverbände > Taktisches Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann" 

Taktisches Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann"

Das Geschwaderwappen des Aufklärungsgeschwaders 51 "Immelmann" (1994 - heute)

Das Taktische Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann" ist der einzige fliegende Verband der Luftwaffe, der über die Fähigkeiten zur be- und unbemannten abbildenden und signalerfassenden luftgestützten Aufklärung befähigt ist. Seit April 2013 hat das Geschwader zudem die die Fähigkeit zur Niederhaltung der gegnerischen bodengebundener Luftverteidigung (SEAD = Supression of enemy Air Defence) vom aufgelösten Jagdbombergeschwader 32 aus Lechfeld übernommen.


  • Tornado Recce zeigt Bewaffnung

    Auftrag

    Das Taktische Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann" ist der einzige fliegende Verband der Luftwaffe, der über die Fähigkeit zur bemannten Taktischen Luftaufklärung verfügt.


  • Kommodore

    Oberst Michael Krah führt das Taktisches Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann" seit Juli 2014.


  • Am Ortsschild "Kropp": Oberst Thorsten Poschwatta mit seinem Führungspersonal

    Nachrichtenarchiv

    Nachrichten aus dem Taktischen Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann" nach Jahren zusammengestellt"


  • Schwarzer Panther an der Hauptwache Kropp

    Standort Kropp/Jagel

    Der Fliegerhorst Jagel ist seit 1993 Heimat des Aufklärungsgeschwaders 51 "Immelmann" und seit Oktober 2013 die Heimat des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 "Immelmann".


  • Ihr Ansprechpartner beim Taktischen Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann"




FußFzeile

nach oben

Stand vom: 29.08.14


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.luftm.ag51