Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Team Luftwaffe > Führungsunterstützungsbereich Luftwaffe > Der Sektor für Informationstechnik 2

Sektor für Informationstechnik 2

Der Sektor für Informationstechnik 2 (IT-Skt 2) ist am 01.10.2013 aus dem Sektor für Informationstechnik 5 (IT-Skt 5) hervorgegangen.

Wappen ITSkt 2

Wappen ITSkt 2 (Quelle: Luftwaffe/Archiv)Größere Abbildung anzeigen

Der Sektor für Informationstechnik 2 (IT-Skt 2) untersteht dem Führungsunterstützungsbereich der Luftwaffe und ist in Köln-Wahn beheimatet. Abgesetzte Bereiche befinden sich in Mechernich, Berlin-Gatow, Limsdorf und Laage.
Der IT-Skt 2 gliedert sich mit den entsprechenden Aufgaben wie folgt:
Der Sektorinnendienst ist für den reibungslosen Ablauf des allgemeinen Dienstbetriebes im IT-Skt 2 verantwortlich. Dazu stehen ein Personalbüro und ein Nachschubbüro mit dem Waffen- und Geräteverwalter zur Verfügung, die in enger Zusammenarbeit mit den Zügen der Einheit ihren Auftrag erfüllen.

Der Einsatzzug mit Einsatzsteuerung und abgesetzten Bereichen sowie IT-Zentrale ist die größte Teileinheit des IT-Skt 2 und stellt im Schwerpunkt die Leistungserbringung sicher. Die hier unterstellten Teileinheiten der verlegefähigen Teilnehmernetzwerke stellen die Verlegung, den Aufbau und Betrieb von weltweit einsetzbarer, für militärische Anforderungen optimierter und gesicherter IT-Netzwerkinfrastruktur sicher. Diese wird von der Luftwaffe und anderen Bedarfsträgern bei nationalen und internationalen Übungen und Einsätzen z. B. beim Betrieb von Gefechtsständen und Operationszentralen benötigt.

Die Einsatzgruppe ist die technische Steuer- und Überwachungszentrale der Einheit. Sie verantwortet die technische Einsatzbereitschaft aller IT-Systeme des IT-Skt 2 und betreibt die IT-Systemtrupps. Von hier aus wird die Unterstützung von Einsätzen und Übungen der Luftwaffe durch den IT-Skt 2 geplant und vorbereitet. Ferner ist sie für die Dokumentation sowie die Koordinierung von Wartung, Pflege, Instandsetzung und Kalibrierung des technischen Gerätes verantwortlich.

Der IT-Skt 2 betreibt für die Luftwaffe die HF-Funkstelle in Limsdorf mit zugehöriger Funkempfangsstelle in Berlin-Gatow. Mit optimalen Empfangs- und Sendebedingungen können dort zu jedem Punkt der Erde gesicherte Funkverbindungen hergestellt werden, zudem stellt IT-Skt 2 das Backup für den Flugfunk Lufttransport.

Die zwei IT-Systemtrupps des IT-Skt 2, in Köln und in Laage, stellen den sicheren Betrieb und die Entstörung von luftwaffenspezifischen Netzkomponenten in Geschwadern und an Standorten des Einsatzführungsdienstes sowie für die FüInfoSysLw-Komponenten im zugewiesenen Bereich sicher.

Die IT-Zentrale unterstützt mit ihren Soldaten und Soldatinnen die BWI bei der Erfüllung der Aufgaben am Standort Köln-Wahn.

Die IT-Sicherheit Dienststelle sorgt für den reibungslosen IT-Betrieb innerhalb der Dienststelle. Sie verwaltet die Dienststellenserver und sorgt für die IT-Sicherheit der Dienststelle im Auftrag des Dienststellenleiters. Gleichzeitig nimm sie die IT-Unterstützung für die Einheit wahr.

Das Rechenzentrum Mechernich wird durch den abgesetzten Bereich des IT-Skt 2 betrieben. Hier werden zentrale Dienste, wie zum Beispiel das Führungsonformationssystem der Luftwaffe (FüInfoSysLw), für die Luftwaffe bereitgestellt.
Ende 2013 wurde der Standort Mechernich aufgrund seiner geographischen und baulichen Besonderheiten ausgewählt, um dem Nachfolger des FüInfoSysSK, das harmonisierte Führungsinformationssystem HaFIS, eine Heimat zu geben.

Der IT-Skt 2 erfüllt seine Aufgaben mit etwa 180 Soldatinnen und Soldaten, welche neben dem Tagesdienst auch Rufbereitschaft und Schichtdienste leisten.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 13.02.14


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.fueub&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB060000000001%7C7TLBF8640INFO