Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Team Luftwaffe > Kommandobehörden > Zentrum Luftoperationen > Combined Air Operations Centre UEDEM

Combined Air Operations Centre UEDEM

Wappen des Combined Air Operations Centre UEDEM

Wappen des Combined Air Operations Centre UEDEM (Quelle Luftwaffe/Archiv)Größere Abbildung anzeigen

Das Combined Air Operations Centre Uedem (CAOC Uedem) ist ein taktischer Gefechtsstand der NATO. Er plant, führt, beauftragt und koordiniert die Luftoperationen aller ihm zugeordneten Kräfte der NATO im Frieden, Krisen und Konflikten.

Das Aufgabenspektrum umfasst dabei:

  • Luftraumüberwachung und Identifizierung,
  • Planung, Koordination und Führung von zugewiesenen Luftstreitkräften,
  • Koordination von Operationen mit Heeres- und Marineeinheiten,
  • Zusammenarbeit mit anderen NATO-Dienststellen und nationalen Kommandobehörden,
  • Bereitstellung verlegefähiger Führungselemente.

Mehrere Entwicklungen bestimmen nachhaltig die künftigen Aufgaben und damit auch die Perspektiven des CAOC Uedem. Derzeit durchläuft das CAOC Uedem einen fundamentalen technischen wie organisatorischen Umbau. Zum einen wird das stationäre CAOC Uedem durch eine verlegefähige Komponente ergänzt, zum anderen gewinnt das CAOC Uedem Schritt für Schritt eine tragende Rolle in der Northern Region der NATO. Bereits heute erstreckt sich der Verantwortungsbereich von den Niederlanden bis Estland, von den Alpen bis zur Ostsee und umfasst den Luftraum von zehn Nationen.

Das CAOC Uedem ist ein State-of-the-Art-Gefechtsstand, der für künftige Entwicklungen gewappnet ist. So steht die Einführung des neuen Gefechtsführungssystems Air Command and Control Systems (ACCS) bevor. Mit seiner modernen und modularen Systemarchitektur unterstützt das ACCS die operativ-taktische Führung von Luftkriegsmitteln in allen Phasen des Führungsprozesses. Schneller Datenzugriff innerhalb des Gesamtsystems in Echtzeit, eine aufgaben- und ebenengerechte Zusammenführung von Informationen sowie eine leistungsstarke Lagedarstellung eröffnen den Einstieg in die vernetzte Operationsführung von Luftstreitkräften.

In diesem Zusammenhang kommt einer standardisierten ACCS-Ausbildung des gesamten CAOC-Personals besondere Bedeutung zu. Hierfür wurde ein Konzept entwickelt, das die Ausbildungsdauer deutlich verkürzt, die Ausbildungsinhalte standardisiert und eine höhere Professionalisierung erreicht.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.13


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.fuelw.kdopfuelw&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB060000000001%7C86RA7H959INFO