Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Team Luftwaffe > Ausbildungseinrichtungen > Fachschule der Luftwaffe > Auftrag 

Auftrag

Die Fachschule der Luftwaffe (FSLw) in Faßberg ist eine militärische Schule mit zivil anerkanntem Bildungsabschluss, geöffnet für alle Teilstreitkräfte und militärischen Organisationsbereiche. Sie bereitet Offizieranwärter im Rahmen der Laufbahnausbildung auf ihre spätere Tätigkeit als Offizier des militärfachlichen Dienstes vor. Ziel der zweijährigen Ausbildung mit staatlich anerkanntem Abschluss ist die Höherqualifizierung durch fundierte Grundlagenvermittlung und Vertiefung der Allgemeinbildung. Die Ausbildung an der Fachschule der Luftwaffe befindet sich auf Niveau 6 des deutschen Qualifikationsrahmens (DQR). Mit dem zu erwerbenden Abschluss als staatlich geprüfter Betriebswirt oder staatlich geprüfter Techniker ist die Zuerkennung der Fachhochschulreife verbunden. Ausbildungsverlauf und Lehrinhalte richten sich nach den Vorgaben für berufsbildende Schulen des Niedersächsischen Kultusministeriums. Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten die Absolventen einen staatlich anerkannten Abschluss. Wo immer möglich und die Vorgaben im Lehrplan des Kultusministers es zulassen, werden verwendungsbezogene militärische Anteile integriert. Die Erhaltung und möglichst Steigerung der militärischen individuellen Grundfertigkeiten ebenso wie Vorbereitung auf Auslandseinsätze (EAKK) und auch Allgemeines Militärisches Ausdauertraining (AMilA) sind Bestandteil der ergänzenden Ausbildung an der FSLw

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.02.14


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.ausb.fslw.auftr