Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Standorte in Deutschland > Schleswig-Holstein > Hoher Besuch an der Unteroffizierschule der Luftwaffe

Hoher Besuch an der Unteroffizierschule der Luftwaffe

Appen / Heide, 11.10.2011.
Kommandeur Luftwaffenausbildungskommando besuchte am 11. und 12. Oktober 2011 die Unteroffizierschule der Luftwaffe an den Standorten Appen und Heide.

General Keller trägt sich in das Gästebuch der USLw ein

General Keller trägt sich in das Gästebuch der USLw ein (Quelle: Luftwaffe/Ralf Nöhmer)Größere Abbildung anzeigen

Nach einem Einführungsgespräch mit dem Schulkommandeur, Oberst Klaus-Christian Kuhle, und einer Gesprächsrunde mit den Lehrgruppenkommandeuren, wurde Brigadegeneral Rainer Keller die Ausbildung des Unteroffiziernachwuchses vorgestellt. Der Gast erhielt einen Blick in die Anwendung der Unterrichtmitschauanlange, präsentiert vom Leiter des Fachmedienzentrums, Hauptmann Reiner von Rahden, und seinem Team.

nach oben

Hptm Rahden stellt den General die Unterrichtmitschauanlage vor

Hptm Rahden stellt den General die Unterrichtmitschauanlage vor (Quelle: Luftwaffe/Ralf Nöhmer)Größere Abbildung anzeigen

Live bei einer computergestützten Ausbildung

Auch über das Lernprogramm „Moderne Ausbildungstechnologie“ (MAT), selbstgesteuertes Lernen über Intranet und Simulationen auf dem PC wurde unterrichtet. Anschließend wurde dem Kommandeur die Patrouillenausbildung am „Main Gate“, einer einsatzbezogenen Ausbildungsanlage, vorgestellt.

nach oben

Oberstleutnant Amberg begrüßt General Keller in Heide

Oberstleutnant Amberg begrüßt General Keller in Heide (Quelle: Luftwaffe/Sebastian Rausch)Größere Abbildung anzeigen

Ein Besuch nach 14 Jahren

Das Programm für den darauffolgenden Tag fand bei der III. Lehrgruppe der Unteroffizierschule der Luftwaffe in Heide statt. Der Kommandeur der III. Lehrgruppe, Oberstleutnant Joachim Amberg, empfing den Besucher aus Köln an den Toren der Wulf – Isebrand - Kaserne. Mit einem Lachen stellte General Keller auch gleich fest: „Es ist über 14 Jahre her, dass ich hier tätig war.“ Knapp zweieinhalb Jahre war General Keller damals Kommandeur im ehemaligen III. Bataillon des Luftwaffenausbildungsregimentes 1 in Heide. Neben der Vorstellung des Lehrbereiches Kampfmittelerkundung, der sich mit dem Auffinden und Erkennen von Bomben oder Minen beschäftigt, nutzte der General die Gelegenheit, mit dem Führungspersonal der III. Lehrgruppe ins Gespräch zu kommen. Hierbei wurden die anstehenden Veränderungen im Zuge der Neustrukturierung der Bundeswehr angesprochen, sowie die Neugestaltung der Unteroffizierausbildung in der Luftwaffe thematisiert.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.13 | Autor: Andre Hesse, Norbert Siats


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.stan.schl&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB060000000001%7C8MZ8S2775DIBR