Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Zukunftsfelder der Luftwaffe > Militärische Weltraumnutzung > Führungswechsel im Weltraumlagezentrum

Führungswechsel im Weltraumlagezentrum

Kalkar, 27.01.2011.
Mit einem feierlichen Übergabeappell hat der Kommandeur des Kommandos Operative Führung Luftstreitkräfte, Generalleutnant Dieter Naskrent, das Kommando über das Weltraumlagezentrum von Oberst Harald Borst an Oberstleutnant Olaf Holzhauer übergeben.

Die Übergabe: Generalleutnant Dieter Naskrent (rechts) überträgt das Kommando über das Weltraumlagezentrum von Oberst Harald Borst (links) auf Oberstleutnant Olaf Holzhauer

Die Übergabe (Quelle: Luftwaffe/Klaus Sattler)Größere Abbildung anzeigen

Oberst Borst hatte als erster Leiter das Weltraumlagezentrum seit dem 1. Juli 2009 geführt. Er wechselt nun an die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. In seiner Laudatio betonte Generalleutnant Naskrent, wie wichtig eine gute Personalauswahl an der Spitze einer Dienststelle gerade in der Aufbauphase sei. „Mit der Entscheidung für Sie hat unsere Personalführung ein gutes Gespür bewiesen“, so Naskrent. Mit Blick auf die notwendige, ressortübergreifende Zusammenarbeit bei der Beurteilung der Weltraumlage bescheinigte General Naskrent dem scheidenden Dienstellenleiter, dass „Sie es verstanden haben, ein gut funktionierendes, internationales Netzwerk aus Militär, Behörden, Industrie und Forschung aufzubauen.“
Oberst Borst war in seiner Ansprache an die Gäste anzumerken, dass ihm der Abschied aus Uedem nicht leicht fällt. „Leiter des Weltraumlagezentrums in dessen Aufbauphase zu sein“, so Borst, „war eine ungeheuer befriedigende Aufgabe.“ Seinen engsten Mitarbeitern bescheinigte er, dass er selten auf die Unterstützung einer besseren Truppe habe bauen können. „Es war ein Vergnügen mit Ihnen gemeinsam im Team zu arbeiten“, so Borst. Für den künftigen Leiter des Weltraumlagezentrums, Oberstleutnant Holzhauer, ist der Niederrhein keine unbekannte Umgebung. Anfang der 90er-Jahre war der 49-jährige Offizier in Goch stationiert. Zuletzt war Holzhauer, der über langjährige internationale Erfahrung verfügt, als Austauschreferent beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung eingesetzt.

 

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.13 | Autor: Klaus Sattler


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.2020plus.mwn&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB060000000001%7C8DHA54471INFO