Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Reservist bei der Luftwaffe > Benefizkonzert des Luftwaffenmusikkorps 3

Benefizkonzert des Luftwaffenmusikkorps 3

Kaliningrad (Russland), 10.07.2008.
Nur selten hatten die Franziskaner Schwestern in Thuine ihre Mutterhauskirche so voll besetzt gesehen, wie am 3. Juli 2008. An diesem Tag fand nun bereits zum 4. Mal das Benefizkonzert des Luftwaffenmusikkorps 3 aus Münster unter Leitung von Oberstleutnant Michael Wintering statt.

Beeindruckende Vorstellung – Militärmusiker nach einem gelungenen Auftritt

Beeindruckende Vorstellung – Militärmusiker nach einem gelungenen Auftritt (Quelle: Luftwaffe/Claudia van Dühren)Größere Abbildung anzeigen

Die Reservistenkameradschaften Lingen und Freren sowie die Traditionsgemeinschaft Scharnhorst – Kaserne Lingen / Ems e. V. hatten erneut zum diesjährigen Benefizkonzert geladen. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Malteser Hilfsdienst zugute, der damit die Unterstützung Not leidender Menschen aus Kaliningrad in der Russischen Förderation finanziert. Margarete Berentzen, stellvertretende Landrätin des Landkreises Emsland, führte die Schirmherrschaft des Benefizkonzertes und hob in ihrem Grußwort das Engagement aller Beteiligten hervor, mit dem das Hilfsprojekt Kaliningrad über die Grenzen der Europäischen Union hinaus an Bedeutung erlangt hat. Theo Grosse-Starmann, der als Projektleiter des Malteser Hilfsdienstes die humanitäre Unterstützung vor Ort in Kaliningrad organisiert, zeigte sich beeindruckt, dass auch diesmal wieder weit über 400 Besucher den Weg in die Thuiner Klosterkirche gefunden hatten und damit die Arbeit für die notleidenden Menschen im ehemaligen Ostpreußen unterstützten.

nach oben

Oberfeldwebel d. R. Knacke überreicht Oberstleutnant Wintering ein Buchpräsent

Oberfeldwebel d. R. Knacke überreicht Oberstleutnant Wintering ein Buchpräsent (Quelle: Luftwaffe/Claudia van Dühren)Größere Abbildung anzeigen

Ein Konzerterlebnis der besonderen Art

Die Musiker des Luftwaffenmusikkorps 3 entfalteten in der hervorragenden Akustik der König – Christus – Kirche die ganze Bandbreite ihres Könnens: Neben klassischer Kirchenmusik von Händel und Bach präsentierten sie auch Werke zeitgenössischer Komponisten und konnten das Publikum mit temporeichen Gospel und Spirituals begeistern. Zum Ende der Veranstaltung sprach Oberstleutnant der Reserve Joachim Teubner, der als einer der Organisatoren durch das Programm geführt hatte, allen Beteiligten seinen Dank aus. Der Vorsitzende der Reservistenkameradschaft Lingen, Oberfeldwebel der Reserve Heinz Knacke, überreichte dem Leiter des Luftwaffenmusikkorps 3 zur Erinnerung an diesen gelungenen Abend ein Buchpräsent. Seinen Abschluss fand das Konzert in einem Choral, der von den Konzertbesuchern gesungen und von den Musikern des Orchesters professionell begleitet wurde. Dem gemeinsamen Musizieren folgte lang anhaltender Beifall für die großartige Leistung der Musiker.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 25.11.13 | Autor: Hagen Gundlach-van Dühren


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.rese&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB060000000001%7C7GEANN575INFO