Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Zukunftsfelder der Luftwaffe > Unmanned Aircraft System > Qualität zahlt sich aus - Heron 1 weiterhin erfolgreich

Qualität zahlt sich aus - Heron 1 weiterhin erfolgreich

Mazar-e Sharif, 21.07.2011.
Das unbemannte Aufklärungssystem Heron 1 zieht seine Bahnen jetzt seit mehr als 5.000 Flugstunden über Afghanistan.

Das Team um den Heron 1

Das Team um den Heron 1 (Quelle: Luftwaffe/Dieter B.)Größere Abbildung anzeigen

Am 14. Mai erst hatte das RPA seine erfolgreiche 4.000 Flugstunde über Afghanistan absolviert. Nur 58 Tage später, konkret am 11. Juli 2011, war die 5.000 Flugstunde „fällig“. Rein rechnerisch wurde das UAS damit täglich über 17 Stunden betrieben, generierte durch seine außerordentlich lange Stehzeit in der Luft kontinuierliche Aufklärungsergebnisse, die dem konkreten Schutz der Soldaten im Einsatz zugute kommen.

Der Heron 1 am Himmel über Afghanistan

Der Heron 1 am Himmel über Afghanistan (Quelle: Luftwaffe/Bernd B.)Größere Abbildung anzeigen

Die zunehmende technische Zuverlässigkeit des Systems, die sorgfältige Betreuung durch den das Aufklärungssystem betreuenden Dienstleister vor Ort - die Firma Rheinmetall Defence - und der kontinuierliche Einsatz der militärischen Heron-Besatzungen aus dem Aufklärungsgeschwader 51 „Immelmann“ machten diesen rapiden Flugstundenzuwachs gemeinsam möglich.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.13 | Autor: Dieter B.


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.2020plus.uas&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB060000000001%7C8JXKGN736DIBR