Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Standorte in Deutschland > Sachsen-Anhalt / Brandenburg > Neues Dienstgebäude für das Hubschraubergeschwader 64 Holzdorf

Neues Dienstgebäude für das Hubschraubergeschwader 64 Holzdorf

Holzdorf, 02.05.2011.
Am 28. April 2011 fand beim Hubschraubergeschwader 64 (HSG 64) auf dem Bundeswehrflugplatz in Holzdorf die feierliche Übergabe des neuen Dienstgebäudes Stab Technik statt.

v.l.n.r.: Baudirektor Ulrich Morawitz, Regierungsoberamtsrat Peter Schenck und Oberstleutnant Bernd Schäfers

v.l.n.r.: Ulrich Morawitz, Peter Schenck und Bernd Schäfers (Quelle: Luftwaffe/Winston Meyer)Größere Abbildung anzeigen

Das neue Dienstgebäude des Hubschraubergeschwaders 64 dient mit seinen etwa 800 Quadratmetern Nutzfläche der Bedarfsdeckung an Büro-, Lager-, Sanitär- und Sozialräumen für den Stab der Technischen Gruppe. Mit der Errichtung des zweigeschossigen Bauwerkes wurde bereits im Oktober 2009 begonnen.

Regierungsdirektor Roland Pelz eröffnete die Veranstaltung und übergab anschließend an den Vizepräsidenten der Wehrbereichsverwaltung Ost, Gerd-Albrecht Engelmann. Dieser sprach von einem „erbaulichen Anlass“ und brachte die Zuhörer damit sofort auf seine Seite. Direktor Norbert John vom Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ließ ein Grußwort folgen. Baudirektor Ulrich Morawitz, ebenfalls vom BLB, erläuterte nachfolgend den Anwesenden den Bauverlauf.

Feierliche Übergabe an den Nutzer

Feierliche Übergabe an den Nutzer (Quelle: Luftwaffe/Winston Meyer)Größere Abbildung anzeigen

Als Höhepunkt der Veranstaltung durchschnitten Vizepräsident Gerd-Albrecht Engelmann, Oberstleutnant Frank Best, Kommodore des HSG 64, Schönewaldes Bürgermeisterin Irene Kluge, Oberst Torn vom Infrastrukturstab Ost sowie Direktor Norbert John gemeinsam das traditionelle Übergabeband. Baudirektor Ulrich Morawitz übergab als Erster das Gebäude symbolisch an Regierungsoberamtsrat Peter Schenck vom Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Doberlug-Kirchhain. Dieser reichte den Neubau letztlich an den Nutzer, in Person vertreten durch Oberstleutnant Bernd Schäfers vom HSG 64, weiter.

Das Übergabeband ist durchschnitten

Das Übergabeband ist durchschnitten (Quelle: Luftwaffe/Winston Meyer)Größere Abbildung anzeigen

Teilnehmer des Festaktes waren unter anderem Bürgermeister der umliegenden Städte und Gemeinden. Sie drückten mit ihrem Erscheinen ihre Verbundenheit mit dem Luftwaffenstandort Holzdorf aus. Namhafte Vertreter des BLB, der Wehrverwaltung, der am Bau beteiligten Firmen und der Bundeswehr wohnten ebenfalls der Veranstaltung bei.

 

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.13 | Autor: Klaus Hubmann


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.stan.sacha&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB060000000001%7C8GGGZ8603INFO