Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Team Luftwaffe > Einsatzführungsverbände > Einsatzführungsbereich 3 > Kriegsgräberpflege mit Bürgerspenden

Kriegsgräberpflege mit Bürgerspenden

Schönewalde, 05.12.2011.
Soldaten sammelten am Freitag den 25. November 2011 mit einer Haus- und Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Schönewalde.

Soldaten und die Bürgermeisterin Irene Kluge sammelten gemeinsam

Soldaten und die Bürgermeisterin Irene Kluge sammelten gemeinsam (Quelle: Luftwaffe/Torsten Schöne)Größere Abbildung anzeigen

Soldaten sammelten am Freitag den 25. November 2011 mit einer Haus- und Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Schönewalde. Unterstützung bekamen die freiwilligen Helfer durch den Kommandeur des Einsatzführungsbereiches 3 und Standortältesten, Oberst Michael Dederichs und der Bürgermeisterin der Stadt, Irene Kluge. Viele Schönewalder Bürger spendeten für den Erhalt und die Pflege von Kriegsgräberstätten. Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass die Soldaten des Fliegerhorstes Holzdorf, dem Patenverband der Garnisonsstadt Schönewalde, nach dem Volkstrauertag und dem Totensonntag für den Erhalt von Kriegsgräbern in einer Haus- und Straßensammlung die Bürgerinnen und Bürger um Spenden bitten.

nach oben

Halbe Letzte Ruhestätte nach 66 Jahren

Halbe Letzte Ruhestätte nach 66 Jahren (Quelle: Volksbund DKG-Fürsorge/)Größere Abbildung anzeigen

Eine letzte Ehre gebühren

Die Versöhnung über den Gräbern ist das Leitmotiv des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Er kümmert sich im Auftrag der Bundesregierung weltweit um Ruhestätten deutscher Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft auf 827 Kriegsgräberstätten in 45 Ländern. Vor allem in Osteuropa werden auch heute noch Kriegstote gesucht, geborgen, identifiziert und auf Soldatenfriedhöfen beigesetzt.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.13 | Autor: Torsten Schöne


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.ruelog.efb3&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB060000000001%7C8P9FBV017DIBR