Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Standorte in Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Nörvenich / Kerpen > Konzentration erfolgreich abgeschlossen

Konzentration erfolgreich abgeschlossen

Neuburg a.d.Donau, Nörvenich, 05.01.2012.
Wie geplant konnte die Konzentration des Eurofighter-Flugbetriebs mit Jahresende 2011 durch das Jagdgeschwader 74 abgeschlossen werden.

Eurofighter in der Wartung

Eurofighter in der Wartung (Quelle: Cornelia Koch)Größere Abbildung anzeigen

In den vergangenen elf Monaten waren allein 600 Soldaten als Unterstützungspersonal vom Jagdbombergeschwader 31 „Boelcke“ (JaboG 31) wochenweise an den Standort Neuburg an der Donau gereist, um die Konzentration des Eurofighter-Flugbetriebs zu unterstützen. Damit wurde die „Erfolgsstory Konzentration“ auf viele Schultern verteilt.

nach oben

Warte an der “Last Chance”

Warte an der “Last Chance” (Quelle: Xaver Habermeier)Größere Abbildung anzeigen

Understatement aus Neuburg

„Die Mission wurde im Jagdgeschwader 74 erfolgreich durchgeführt“, bilanzierte Kommodore Oberst Andreas Pfeiffer rein sachlich zum Abschluß der Konzentration des operationellen Eurofighter- Flugbetriebs in Neuburg a.d.Donau. Der Geschwaderchef bewertete in seinem Eingangsresumé nicht nur die Durchführung der operativen und taktischen Aufgaben, sondern auch die konkrete Zusammenarbeit und das sich Kennenlernen der Soldaten aus den beiden Verbänden. Und der stellvertretende Kommodore, Oberstleutnant Hans Köck, bilanzierte am Rande der Verabschiedung der Kameraden aus Nörvenich: „Mit der Konzentration nutzt die Luftwaffe Synergieeffekte“.

nach oben

Drei Verbände, ein Ziel: Konzentration

Drei Verbände, ein Ziel: Konzentration (Quelle: Cornelia Koch, Berit Recklebe)Größere Abbildung anzeigen

Lob auch aus Nörvenich

Das gelungene Miteinander bestätigt indes auch der Kommandoführer Oberfeldwebel Frederic Gabriel von der Wartungs- und Waffenstaffel JaboG 31: „Wenn ich sage, dass wir immer gerne hier waren, dann spreche ich auch für meine Kameraden“. Den Gästen aus Nörvenich hat wohl das Zusammenarbeiten mit Neuburgern, die sie davor nur vom Telefon kannten, gefallen. „Wir haben viel Neues kennengelernt, sei es arbeitstechnisch und auch privat“, kommentierte Hauptfeldwebel Ralf Pohlmann, der gleich mehrere Wochen seinen Arbeitsplatz bei der Materialsteuerung in Nörvenich mit dem in Neuburg getauscht hatte.

nach oben

Bis dato ein seltenes Bild: Eurofighter in Formation

Bis dato ein seltenes Bild: Eurofighter in FormationGrößere Abbildung anzeigen

Miteinander arbeiten - Voneinander lernen

Grund für die Konzentration des operationellen Flugbetriebs war die quantitative Schwäche der Eurofighter - Flotte Anfang 2011, der noch keinen robusten, operationellen Betrieb in allen drei Eurofighter Verbänden (Neuburg, Nörvenich und Laage) zugelassen hatte. Mit der Kompensation konnten die personellen und materiellen Kapazitäten optimal genutzt werden. Im Rahmen dieser Maßnahme wurden beispielsweise zwei Eurofighter - Lehrgänge für insgesamt sechs Piloten nach Neuburg ausgelagert. Daneben wurde technisches Personal aus Nörvenich mit den Feinheiten des Eurofighter - Flugbetriebs in Neuburg, vor allem der Gestellung der QRA (I) – Süd, vertraut gemacht.

nach oben

Brachte ständig „Nachschub“ an Personal nach und von Neuburg: Die Transall

Brachte ständig „Nachschub“ an Personal nach und von Neuburg: Die Transall (Quelle: Xaver Habermeier)Größere Abbildung anzeigen

Team Luftwaffe funktioniert

Zusätzlich zum alltäglichen Flugbetrieb, wurden auch die Verlegung zum Übungsflugbetrieb nach Decimomanu/Italien und die Übung „Brilliant Arrow“ gemeinsam durchgeführt. All die kooperativen Missionen deuteten die Vertreter der zwei Geschwader als „erfolgreich abgeschlossen“. Ebenso positiv gewertet wurde der Shuttleflugbetrieb zwischen Nörvenich und Neuburg. Dieser wurde für das wöchentlich wechselnde Personal mit der Transall C-160 eingerichtet, um die Belastung für das unterstützende Personal zu minimieren. Da kann man zusammenfassend nur noch festhalten: Das Team Luftwaffe funktioniert.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.13 | Autor: JG74


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.stan.nord.noer&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB060000000001%7C8Q8KCC760DIBR