Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > 60 Jahre > Januar - Propellermaschinen in der Luftwaffe 

Januar - Propellermaschinen in der Luftwaffe

Bild

Artikel zum Thema

  • Erstmals beim A400M angewandt: Die je zwei Propeller pro Flügel drehen sich in entgegengesetzter Richtung.

    Mit dem A400M beginnt eine neue Ära des Lufttransports

    Wunstorf ist das neue Zentrum des deutschen Lufttransports. Seit der Landung des ersten Airbus A400M Atlas beim Lufttransportgeschwader 62 im Dezember 2014, dreht sich auf dem niedersächsischen Standort alles um das neue Transportflugzeug. Von hier aus werden in Zukunft alle A400M der Luftwaffe starten. Das neue Flugzeug soll bis 2021 die komplette Transall-Flotte der Luftwaffe ersetzen.


  • C-160 Transall – Eine Erfolgsgeschichte

    Die alte Dame. Arbeitstier der Luftwaffe. Engel der Lüfte - Die C-160 Transall ist mit fast 50 Jahren Dienstzeit definitiv kein Youngster mehr unter den Flugzeugen. Aber sie war und ist heute immer noch das Zugpferd des deutschen Lufttransportes. Tagtäglich leistet sie innerhalb und außerhalb Deutschlands ihren Dienst.


  • Zahlreiche Gäste sind bei der Indienststellung des LTG 61 anwesend.

    Von der Antilope bis zur Zeltbahn – Lufttransporte weltweit

    Zum 60-jährigen Jubiläum der Luftwaffe gehört auch ein Rückblick auf 60 Jahre Lufttransport. Schließlich war der erste fliegende Verband der Luftwaffe ein Transportgeschwader. Diese Woche gibt es einen Überblick über den Lufttransport in der Luftwaffe der vergangenen Jahrzehnte.


  • Piper L-18C „Super Cub“

    Propellermaschinen der Luftwaffe – Ein zeitlicher Abriss

    Die Geschichte der Luftfahrt geht bis in die Antike zurück. Die Entwicklung von Flugzeugen und die Historie der modernen Luftfahrt beginnen jedoch erst um 1800. Flugpioniere, wie der Deutsche Albrecht Ludwig Berblinger, der Engländer Sir George Cayley oder der Russe Alexander Moschaiski, entwickelten und testeten die ersten Prototypen von Fluggeräten.


  • Airbus A400M

    Wie funktioniert ein Propeller?

    Bei einem Propeller handelt es sich um eine mechanische Welle mit Blättern. Die Propellerblätter sind dabei meist sternförmig um die Welle herum angeordnet. Propeller dienen hauptsächlich als Antrieb, können aber auch für andere Zwecke, wie zum Beispiel bei Windkrafträdern zur Stromerzeugung, genutzt werden.


Historisches

Bildergalerien


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 05.02.16


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.60j.jan