Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > 60 Jahre > Mai - Die Luftwaffe im Einsatz 

Mai - Die Luftwaffe im Einsatz

Bild

Artikel zum Thema

  • Hauptfeldwebel Wolfgang Hartl: Soldat seit 20 Jahren.

    800 Tage am Hindukusch

    Die Objektschützer der Luftwaffe waren von Anfang an in Afghanistan im Einsatz. Im Interview erzählt Hauptfeldwebel Wolfgang Hartl von seinen Erfahrungen aus über 800 Einsatztagen am Hindukusch.


  • Das Feldlager in Tetevo in den 1990er Jahren.

    Die Luftwaffenquartiermeister: „Das war ein Team im Team.“

    Die römischen Legionäre wurden mit ihren Heerlagern berühmt. Schon damals gab es im Hintergrund eine ausgefeilte Logistik. Viele ihrer größten Lager entwickelten sich sogar zu Städten, die immer noch existieren. Auch heute sind Feldlager bei größeren Einsätzen unverzichtbar. Soldaten können dort sicher rasten oder Nachschub und Proviant beziehen. Zwar baut die Luftwaffe keine Städte, aber ihre Logistik ist eine der leistungsfähigsten.


  • Das Logo ist über ganz Deutschland zu sehen. Hier eine Transall vom Lufttransportgeschwader 63 aus Hohn.

    Ein Logo geht um die Welt

    Der Inspekteur der Luftwaffe ist auf dem Weg zur Holloman Air Force Base in der Wüste New Mexicos in den USA. Die Zwischenlandung in Washington läuft planmäßig. Eigentlich nichts Außergewöhnliches. Als Inspekteur – und auch als Pilot – ist Generalleutnant Karl Müllner schon unzählige Male in die USA geflogen. Doch in Washington zaubert ihm dieses Mal der Blick aus dem Fenster ein Lächeln ins Gesicht.


Bildergalerien


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 21.07.16


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.60j.mai