Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > 2012 > März 


  • Leereintrag
  • Zahlreiche interessierte Gäste beim Salvatorabend

    Salvatorabend in Appen wieder ein voller Erfolg

    Der Salvator Mönch, alias Schulkommandeur Oberst Klaus – Christian Kuhle, rief und alle kamen. 280 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft umfasste am 16. März 2012 die Salvator – Gemeinde in der Marseille – Kaserne. Zum Teil wurden weite Anfahrtswege in Kauf genommen, um mit Freunden und Kameraden einen informativen Abend erleben zu können.


  • Hauptfeldwebel Schmitz an und vor seinen beiden Arbeitsgeräten

    Kein alltäglicher Traumberuf

    Hauptfeldwebel Thomas Schmitz ist seit 1994 Angehöriger der Bundeswehr. Beim Jagdbombergeschwader 31 in Nörvenich ist er Teileinheitsführer und verantwortlich für den reibungslosen Ablauf der Reparatur- und Wartungsvorhaben im Bereich der Strukturmechanik. Schmitz arbeitet an einem der modernsten Waffensysteme der Bundeswehr, dem Eurofighter und somit auch mit neuesten Werk- und Verbundstoffen, die es zurzeit gibt.


  • Eurofighter mit Abstandsbewaffnung

    Treffsicher im Einsatz (Teil 3)

    Die bemannten Waffensysteme der Luftwaffe werden mit modernen Sensoren und Effektoren ausgerüstet, um in zukünftigen Szenarien bestehen zu können. Eine Bestandsaufnahme dessen, mit welcher Bewaffnung die Kampfflugzeuge der Luftwaffe ihrer Rolle als Jagdbomber auch in Zukunft gerecht werden…


  • Ende einer Ära

    Ein historischer Tag

    Am 30. März des Jahres 2012 endete die Ära des Führungsstabes der Luftwaffe. Das Instrument des Inspekteurs der Luftwaffe wurde aufgelöst und wird seine Aufgaben sowohl auf andere Kommandobehörden übertragen, als auch unter der neuen Bezeichnung „Stab des Inspekteurs der Luftwaffe“ die Aufgaben und Aspekte der Neuausrichtung vorantreiben und etablieren.


  • Patriot-Abschussbehälter

    Kompetenzträger in Sachen Flugkörperabwehr (Teil 2)

    Seit dem Entschluss der Regierungschefs der NATO-Mitgliedsländer während des letzten Gipfeltreffens in Lissabon, die Flugkörperabwehr von ballistischen Raketen als neue Fähigkeit der NATO für Europa aufzubauen, rückt die Tätigkeiten der Extended Air Defence Task Force - kurz EADTF - in den Fokus des Interesses.


  • Nun im Bestand der Luftwaffe: Das  Leichte Flugabwehrsystem

    Unikatverband Flugabwehrgruppe in voller Verantwortung

    Nicht erst mit der offiziellen Auflösung der Heeresflugabwehrgruppe ist die Flugabwehrgruppe der Luftwaffe in der Gesamtverantwortung für die Flugabwehr. Seit Monaten entwickelt sie sich mehr und mehr zu einem Unikatverband der Bundeswehr - mit umfangreichen Waffensystemansatz und weitreichendem Auftrag.


  • Tornado-Kampfjet kurz vor dem Start

    Treffsicher im Einsatz (Teil 2)

    Der Einsatz der britischen Eurofighter im Libyen-Konflikt hat gezeigt, dass sich erfolgreiche Luftstreitkräfte auf eine Vielzahl denkbarer Szenarien einstellen müssen. Daran sind auch deren Waffensysteme, Sensoren und Effektoren auszurichten. Eine Bestandsaufnahme dessen, mit welcher Bewaffnung die Kampfflugzeuge der Luftwaffe ihre Rolle als Jagdbomber ausführen.


  • Zwei angehende Wirtschaftsingenieure während praktischer Studien

    Mit Rundumsicherung ins zivile Leben

    Soldat auf Zeit, Check! Acht Jahre dienen, Check! Zukunft? Unklar. Die Universität der Bundeswehr München kooperiert mit der Hochschule Reutlingen, um den Bachelor-Studiengang des Wirtschaftsingenieurs für ausscheidende Unteroffiziere anzubieten. Dadurch wird ein besserer Berufsübergang von der Truppe in das zivile Leben gewährleistet.


  • Der Aufbau eines Zeltlagers beginnt

    Meister im Fach

    Oberfeldwebel Christian Fischer ist in der Einsatzunterstützungsstaffel in Trollenhagen als Technischer Meister des Feldlagers eingesetzt. „Seine“ Zelte baut er aber nicht nur hier im südlichen Mecklenburg-Vorpommern auf, sondern auch auf der ganzen Welt.


  • Alle freuten sich über die vielen Teilnehmer

    391 Spender wollen Noel retten

    Das Schicksal von Noel berührt die Soldaten in Neuburg. Der siebenjährige Junge hat Leukämie und muss um sein Leben kämpfen. Sein Vater ist Offizier der Luftwaffe und bildet in New Mexiko deutsche Piloten aus. Der Hilferuf erreichte Hauptfeldwebel Elke Fichtelmann über Kameraden im Sanitätszentrum der Wilhelm-Frankl-Kaserne. Dort rief sie unter dem Motto „Die Verteidigung der Gesundheit – Noel und andere wollen leben“ zu einer Typisierungsaktion. 391 Soldaten und zivile Mitarbeiter strömten dazu in die Sporthalle, um mit einem kleinen Pieks zum potentiellen Lebensretter zu werden. Zusätzlich spendeten die Frauen und Männer noch 1080 Euro.


  • Das heutige Logo der Einheit

    Kompetenzträger in Sachen Flugkörperabwehr (Teil 1)

    Ein gemeinsamer Raketenschild der NATO nimmt Form an. Spätestens zum NATO-Gipfel in Chicago im Mai diesen Jahres wollen die Regierungschefs der NATO eine gemeinsame Lösung für den internationalen Raketenabwehrschirm gefunden haben. Eine Einrichtung, die dabei sicherlich mit in den Fokus der Betrachtung gerückt wird, ist die deutsch-niederländische Extended Air Defence Task Force (EADTF), eine bemerkenswerte Kompetenz in Sachen Missile Defence – die aber kaum jemand kennt...


  • Wartet auf die nächsten Gäste: Oberfeldwebel Daniela D.

    Fliegende Allrounder – Lufttransportbegleiter bei der Luftwaffe

    Oberfeldwebel Daniela D. ist Lufttransportbegleiterin der Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung in Köln-Wahn. Von hier startet die junge Soldatin regelmäßig zu weltweiten Flügen. Neben dem sicheren Begleiten von Soldaten an ihre Einsatzorte sorgt die 27-jährige für einen angenehmen und sicheren Flug ihrer Gäste über die ganze Welt.


  • Delegation vor der Global 5000

    Einsatz der Luftwaffe im Baltikum gewürdigt

    Am 23. März 2012 besuchte der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesverteidigungsministerium Thomas Kossendey das Einsatzkontingent der Luftwaffe in Litauen. Etwa 90 Soldaten des Jagdgeschwader 71 „Richthofen“ aus Wittmund sichern im Auftrag der NATO vom litauischen Flughafen Siaulia aus mit sechs Kampfflugzeugen des Typs F-4F „Phantom“ den Luftraum über den baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland. Es handelt sich um den fünften Einsatz im Rahmen „Air Policing Baltikum“ des Wittmunder Geschwaders.


  • Ein besonderer Verdienst durch gute Taten (v.l.n.r.) Oberst Michael Rethmann überreicht Stabsunteroffizier Christian Kuhn und Obergefreiter Mike Quan für das fleißige Sammeln einen Freifluggutschein

    „Aktion Erbse“ - Ungebrochene Motivation führt zu Sammelrekord

    Am 23. März 2012 versammelten sich in der Offiziersheimgesellschaft im Fliegerhorst Erding die Vertreter aller Einheiten sowie aus Politik und Wirtschaft, um die feierliche Übergabe einer neuen Rekordspende, die aus der „Aktion Erbse“ entstanden ist, zu zelebrieren.


  • Die Lehrgangsteilnehmer der FSLw zu Gast an der HSU: Professor Bernd Klauer (r.) prognostizierte IT-Trends bis 2020.

    Einblicke in den akademischen Alltag einer Bundeswehruniversität

    Die Fachschule der Luftwaffe in Faßberg unternahm am 22. März mit einem Hörsaal eine Weiterbildungsfahrt nach Hamburg, um an der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr den Unterricht zum Thema „Netzwerke“ nicht wie üblich im Faßberger Schulungsraum, sondern in den Räumlichkeiten der Bundeswehruniversität durchzuführen.


  • Aushändigung Jahrespreis Politische Bildung 2011: (r.) Oberst Rainer Steinohrt mit Oberstabsfeldwebel Paul Hicks

    Jahrespreis für politische Bildung 2011

    Am 22. März 2012 erhielt der Leiter des Presse- und Informationsbüros der Technischen Schule der Luftwaffe 3, Oberstabsfeldwebel Paul Hicks, den Jahrespreis für politische Bildung 2011 des Luftwaffenausbildungskommandos.


  • Eurofighter über den Wolken

    Treffsicher im Einsatz

    Der Einsatz der britischen Eurofighter im Libyen-Konflikt hat gezeigt, dass sich erfolgreiche Luftstreitkräfte auf eine Vielzahl denkbarer Szenerien einstellen müssen. Daran sind auch deren Waffensysteme, Sensoren und Effektoren auszurichten. Eine Bestandsaufnahme dessen, mit welchen Waffen die Kampflugzeuge der Luftwaffe ihren Auftrag durchführen. Teil 1 beschäftigt sich mit den Effektoren für die Abfangjagd und dem Niederhalten der feindlichen Luftverteidigung.


  • Gut 120 Gäste folgten der Einladung der GKS-Kreise  Köln und Wahn zum Jahresempfang 2012.

    Den Aufbruch wagen

    Bedeutungsschwer und brandaktuell „schwebte“ das diesjährige Leitthema über dem Jahresempfang der „Gemeinschaft Katholischer Soldaten“ der Kreise Köln und Wahn, der am 22. März 2012 in den Räumlichkeiten der Offizierheimgesellschaft Wahn stattfand.


  • Die Soldaten legten in Spalt das Treuebekenntnis ab

    Rother Soldaten verabschiedeten sich mit Feierlichem Akt aus Spalt

    102 Soldatinnen und Soldaten des II. Bataillon Luftwaffenausbildungsregiment und der 7. Kompanie des Transportbataillons 465 aus Ellwangen legten am 22. März vor der historischen Altstadtkulisse in Spalt ihr Treuebekenntnis ab.


  • Die Rekruten legten das letzte Treuebekenntnis ab

    Abschied aus der Region Oberschwaben

    Der Hofgarten der Stadt Scheer wurde zu einer historischen Stätte: Am 22. März legten, nach jahrzehntelanger Präsenz des I. Bataillon Luftwaffenausbildungsregiment, die Soldaten letztmalig ein Treuebekenntnis in der Region Oberschwaben ab. Der Ausbildungsauftrag endet am 31. März und zum 31. August schließt der Verband die Tore der Oberschwaben-Kaserne in Mengen/Hohentengen.


  • General Finster und General a.D. Gräber

    Hohes Interesse an der Vortragsreihe „Berliner Plattform“

    Am 7. März 2012 fand unter Schirmherrschaft der Interessengemeinschaft Deutsche Luftwaffe e.V. die erste Veranstaltung der Vortragsreihe „Berliner Plattform“ in diesem Jahr statt. Generalleutnant Finster trug zum Thema Innere Führung, Auftragstaktik und Menschenführung vor und stand den Teilnehmern im Anschluss Rede und Antwort.


  • Tornados in Idaho

    Experten am Boden

    Die Flugeinsätze während „Mountain Roundup 2012“ verlangen nicht nur von den fliegenden Besatzungen höchste Konzentration sondern auch vom Personal am Boden. Bevor die Piloten mit ihren 28 Tonnen schweren Kampfflugzeugen in den amerikanischen Luftraum abheben können, haben die Spezialisten der Wartungs- und Waffenstaffel und der Instandsetzungs- und Elektronikstaffel bereits ganze Arbeit geleistet.


  • Pokalübergabe mit zwei Mannschaftsteilnehmern

    Siegesserie weiter fortgesetzt

    Die Mannschaft des Luftwaffenführungskommandos konnte sich bereits zum vierten Mal in Folge den Gesamtsieg des jährlich stattfindenden, internationalen Militärwettkampf der Reservistenvereinigung Luxemburg, Anciens sous-officiers de reserve (ASORL), sichern. Bei einer feierlichen Übergabe im Luftwaffenführungskommando (LwFüKdo) wurde nun der Pokal an den Chef des Stabes, Brigadegeneral Helmut Schütz, übergeben.


  • Eröffnung des Osterbasar 2012 durch den Amtchef des LwA, General Peter Funk

    „Keine Sorge - wir helfen“

    Am 20. und 21. März 2012 fand im Unteroffizierheim (UHG) der Luftwaffenkaserne Köln-Wahn der traditionelle Osterbasar zu Gunsten der Aktion „Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien“ statt. Liebevoll hergerichtete Verkaufs- und Trödelstände lockten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher und Käufer in die Veranstaltungsräume, mit dem Ziel, einer guten Sache zu dienen.


  • General Funk eröffnet das 10.Fliegerhorstlauf im Köln-Wahn

    Der alljährige Lauftreff

    Am Mittwoch, dem 21. März 2012, fand in der Luftwaffenkaserne Köln-Wahn der alljährliche Fliegerhorstlauf statt. Bereits zum 10. mal trafen sich Soldatinnen und Soldaten sowie Sportfreunde und Polizisten aus der Region, um sich gemeinsam auf die zehn Kilometer lange Laufstrecke zu begeben.


  • Oberstarzt Dr. Wolgang Krause und Raphael Rohde

    50.000ster Proband am Flugmedizinischen Institut der Luftwaffe

    Am 20. März 2012 wurde die Untersuchungsaktennummer 50.000 an einen Bewerber für den fliegerischen Dienst der Luftwaffe vergeben.


  • Boeing KC-135 MORPHEE und Airbus A 310 MRTT STRATMEDEVAC

    Deutsche Sanitätssoldaten zu Gast bei französischen Kameraden

    Auf Einladung des französischen Verteidigungsministeriums nahmen sieben deutsche Sanitätssoldaten des Zentralen Sanitätsdienstes der Bundeswehr und des Luftwaffensanitätsdienstes vom 19. bis 23. März 2012 an einer Einweisung in den Strategischer Verwundetenlufttransport der französischen Luftwaffe auf dem Fliegerhorst Avord/ Frankreich (ca. 250 km südlich von Paris) teil.


  • Einsatzbereites Patriot-Waffensystem

    Patriot in der virtuellen Welt angekommen

    Seit Ende 2011 arbeiten bereits Teileinheiten des Flugabwehrraketengeschwaders 1 der Luftwaffe (FlaRakG 1) in Leck und Husum mit SASPF. Damit verfügt das FlaRakG 1 bereits über die neue Logistiksoftware, während gleichzeitig und erstmals Patriot-Waffensystemanteile in die SASPF-Datenverwaltung überführt wurden.


  • Teilnehmer des Lehrgangs in Colorado Springs (USA)

    Offiziere drücken die Schulbank

    An der Advanced Space Operations School in Colorado Springs (USA) nahmen im März dieses Jahres drei Offiziere des Uedemer Weltraumlagezentrums an einem Lehrgang „Weltraumlage“ der US-Luftwaffe teil. Die US-Streitkräfte sind weltweit führend auf dem Gebiet der Weltraumlage und gehören aus diesem Grunde zu den internationalen Kooperationspartnern des Weltraumlagezentrums.


  • Eurofighter über den Wolken

    Der Eurofighter in der Luftwaffe (Teil 4)

    Das viernationale Eurofighter-Programm mündet derzeit in einer Auslieferung von mehrrollenfähigen Waffensystemen. Was die zukünftigen Eurofighter dabei alles können müssen, das lesen Sie hier.


  • Reserve schafft Mehrwert



  • Lisa Jautze hatte keine Scheu im Umgang mit Bundeswehrschminke und Zeltbau beim Streifzug durch die Welt der Soldaten in Gleina

    150 Schüler schauten bei der Luftwaffe in Gleina (Thüringen) hinter die Kulissen

    150 Schülerinnen und Schüler aus sechs Schulen erkundeten in der vergangenen Woche die Kaserne der Luftwaffe im Altenburger Land. Beim Tag der Schulen informierten sie sich über die Aufgaben der Soldaten und ließen sich die technischen Abläufe im Radarturm und das Leben der Soldaten im Felde erklären.


  • Gruppenfoto der Teilnehmer zur 11. Fachtagung zur Einsatzlogistik der Luftwaffe

    Fachtagung Einsatzlogistik Luftwaffe 2012

    Zur Weitergabe aktueller Informationen und Erfahrungen aus den Bereichen Rüstung, Nutzung und Logistik an logistisches Personal in Führungs- und Stabsverwendungen fand im Zeitraum 14. bis 15. März 2012 die 11. Fachtagung Einsatzlogistik Luftwaffe in Köln-Wahn statt.


  • Collage des Youtube-Beitrags

    Der Luftfahrzeugavionikfeldwebel

    Franziska Täubner ist Luftfahrzeugavionikfeldwebel im Aufklärungsgeschwader 51 in Jagel. Im Beitrag für den Youtube-Channel der Bundeswehr kann man dem Team um Feldwebel Täubner während der Arbeit über die Schulter blicken...


  • Die Vertreter der Partner unterzeichnen

    Reserve schafft Mehrwert

    Am 14. März 2012 wurde im Rahmen eines feierlichen Aktes in der Luftwaffenkaserne Köln-Wahn zwischen der Deutschen Luftwaffe und der EADS-Division CASSIDIAN eine Rahmenvereinbarung über die Förderung der Zusammenarbeit im Bereich der Reservistenarbeit geschlossen.


  • Gruppenbild der Teilnehmer

    Luftwaffen Inspekteur bei den „Immelmännern“ verabschiedet

    Vom 13. bis zum 14. März 2012 versammelten sich alle Kommodore der Fliegenden Verbände zur Kommodoretagung in der Kai-Uwe von Hassel-Kaserne in Kropp. Ein besonderer Aspekt dabei war die Verabschiedung des Inspekteurs der Luftwaffe, Generalleutnant Arne Kreuzinger-Janik.


  • Einen Einblick in die moderne und komplexe Ausbildung vermittelte Oberstleutnant Habrunner dem General im Flugsicherungssimulator

    Generalinspekteur der Bundeswehr in Kaufbeuren

    Im Rahmen einer Reihe von Truppenbesuchen in Bayern machte der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, auch in Kaufbeuren halt. Aus Fürstenfeldbruck kommend, besuchte der General am Mittwoch, den 14. März 2012, den Fliegerhorst Kaufbeuren.


  • Hellmut Königshaus und Oberstleutnant Apelt

    Der Wehrbeauftragte zu Besuch beim Fliegerischen Ausbildungszentrum

    Am 14. März 2012 besuchte Hellmut Könighaus, Wehrbeauftragter des deutschen Bundestages, das Fliegerische Ausbildungszentrum der Luftwaffe auf der Holloman Air Force Base. Zu seiner Delegation gehörten Oberregierungsrätin Isabel Moritz und Ministerialrat Fritz Carsten Günther. Oberstleutnant Jörn Apelt, stellvertretender Kommandeur des FlgAusbZLw und Kommandeur Ausbildungsgruppe, hieß sie willkommen und begleitete den Wehrbeauftragten während des gesamten Besuches.


  • Kossendey, Zehe und Böhmer mit der Charta der Vielfalt

    Kossendey unterzeichnet Charta der Vielfalt

    Die Bundeswehr will zukünftig mehr Augenmerk auf Vielfalt und Toleranz legen. Thomas Kossendey, Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium, unterzeichnete am 28. Februar in Berlin die Charta der Vielfalt.


  • v.l.n.r. Heike Kehrstädt, Oberfeldwebel Philipp Roth, Philipp Baas, Oberstleutnant Manfred Mengis, Bruno Lachmann

    Luftwaffe spendet an Brandopfer

    Der stellvertretender Kommandeur des Einsatzführungsbereich 1 in Meßstetten Oberstleutnant Manfred Mengis, konnte Philipp Baas, der im Januar einen Hausbrand in Tieringen überlebte, vor kurzem einen Scheck in Höhe von 580 Euro überreichen. Die Mutter des 19-Jährigen wurde bei dem Unglück schwer verletzt und befindet sich zur Zeit noch im Krankenhaus, seine 22-Jährige Schwester verlor dabei ihr Leben.


  • Oberstleutnant Ellermann und Oberfeldwebel Clasen erklären dem General das neue Gefährt der Luftwaffe, den „Ozelot“

    Inspekteur der Luftwaffe besucht das Flugabwehrraketengeschwader 1 „Schleswig-Holstein“

    Am 12. März besuchte Generalleutnant Aarne Kreuzinger-Janik im Rahmen eines Truppenbesuchs zum letzten Mal den nördlichsten Flugabwehrraketenverband.


  • Internationale Gäste vor dem Lehrsaalgebäude

    Sprachenvielfalt in Appen

    Im Rahmen einer Informationsreise besuchten am Montag, dem 12. März 2012, die Luftwaffenangehörigen des Lehrgangs Generalstabs-/ Admiralstabsdienst mit internationaler Beteiligung 2011 der Führungsakademie der Bundeswehr die Unteroffizierschule der Luftwaffe in Appen.


  • Der Inspekteur beim Eintragen in das Goldene Buch

    Hoher Besuch auf dem Hachenberg

    Im Rahmen einer Rundreise zu unterstellten Verbänden besuchte der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Aarne Kreuzinger-Janik, den Einsatzführungsbereich 2 in Erndtebrück.


  • Arbeiten mit Karte und Kompaß

    Die Ausbildung zum Fliegerleitoffizier

    Sie haben ein Sprachleistungsprofil Englisch der Stufe 3332 sowie die Auslandsverwendungsfähigkeit? Eine gesteigerte körperliche Leistungsfähigkeit und zusätzliche Kenntnisse im Bereich infanteristischer Praxis sowie der Militärluftfahrt? Vielleicht wollen Sie ja auch Fliegerleitoffizier werden. Doch so einfach ist es nicht, einer dieser wenigen Spezialisten zu werden…


  • Eurofighter im Steigflug

    Der Eurofighter in der Luftwaffe (Teil 2)

    Das viernationale Eurofighter-Programm und seine Auswirkungen auf den Dienstbetrieb des modernsten Kampfjets der Luftwaffe – eine Bestandsaufnahme.


  • 68 Soldatinnen und Soldaten legten letztmalig das Treuebekenntnis in der Strausberger Barnim-Kaserne ab

    Letzter feierlicher Akt in der Barnim-Kaserne

    Die Rekruten des ersten Ausbildungsquartals 2012 waren die letzten Luftwaffensoldaten in der Geschichte des Strausberger Ausbildungsbataillons, die ihr Treuebekenntnis in der Barnim-Kaserne ablegten. Am 31. August schließt das IV. Bataillon Luftwaffenausbildungsregiment die Tore der Barnim-Kaserne.


  • Oberstabsgefreiter Schulz Anatoli bei der Arbeit

    Kein Job wie jeder andere: Luftfahrzeugmetaller

    Das Team der Luftfahrzeugmetaller des Jagdbombergeschwader 31 “B“ in Nörvenich/Kerpen betritt früh morgens die Instandsetzungshalle. Im Halbdunkel lassen sich bereits Umrisse mehrerer Jagdflugzeuge vom Typ Eurofighter erahnen. Und wenn man dann das Licht anknipst, offenbart sich ein außergewöhnlicher Arbeitsplatz. Eine riesige Instandsetzungshalle – und darin die modernsten Kampfjets, die auf diesem Kontinent fliegen. Da möchte man doch gern Luftfahrzeugmetaller sein…


  • Vertreter des Landkreises Rostocks nach der Übergabe des Gerätes

    Ankunft in der Gegenwart

    Den für Flugsicherheit, Brandschutz und Rettung zuständigen Kräften der Bundeswehr auf dem zivil genutzten Luftwaffenstützpunkt Rostock-Laage wurde mit Unterstützung durch den Landkreis Rostock sowie dem Betreiber des zivilen Bereiches, der Rostock-Laage-Güstrow GmbH (RLG), nun digitale Funktechnik zur Verfügung gestellt.


  • Containerverladung

    Verlegung nach Idaho durchgeführt

    Acht Tornado-Kampfflugzeuge verlegten von der Holloman Air Force Base im US-Bundesstaat New Mexiko in den amerikanischen Nordwesten auf die Mountain Home Air Force Base.


  • Eurofighter im Nachtflug

    Der Eurofighter in der Luftwaffe (Teil 1)

    Das viernationale Eurofighter-Programm und seine Auswirkungen auf den Dienstbetrieb des modernsten Kampfjets der Luftwaffe – eine Bestandsaufnahme.


  • 108 Soldaten legten im Germersheimer ihr Treuebekenntnis ab

    Ein Tag, der in bester Erinnerung bleibt

    108 Freiwillig Wehrdienstleistende und Soldaten auf Zeit, 84 aus dem in Germersheim stationierten Luftwaffenausbildungsbataillon und 24 Soldaten der 7. Kompanie des ABC-Abwehrregimentes 750 „Baden“ aus Bruchsal, legten am 7. März öffentlich im Germersheimer Stadtpark „Fronte Lamotte“ ihr Treuebekenntnis ab.


  • Die Reverenten bei der Diskussionsrunde

    3. Militärhistorische Tagung der Luftwaffe

    Themen- und Meinungsvielfalt waren Trumpf bei der Beschäftigung mit der Geschichte und Gegenwart der Luftwaffe.


  • Oberst i.G. Holzhauer bei seiner Präsentation

    Weltraumschrott und Sonnensturm

    Oberstleutnant Manfred Mengis, stellvertretender Kommandeur des Einsatzführungsbereiches 1, konnte am vergangenen Mittwoch neben dem Markgraf Max von Baden zahlreiche hochrangige Gäste aus Wirtschaft und Kommunalpolitik in der Zollernalbkaserne begrüßen. Sie alle waren gekommen, um dem Vortrag des Leiters des Weltraumlagezentrums, Oberst i.G. Olaf Holzhauer, zu lauschen.


  • Abschuss eine PATRIOT-Lenkflugkörpers

    Missile Defense - Eine Kooperation zum gegenseitigen Nutzen

    Der geplante NATO-Raketenabwehrschild hängt maßgeblich von der Leistungsfähigkeit eines Verbundes aus Aufklärung, Führung und Wirkung ab. Die Luftwaffe hat das Personal, das Know-How und mit dem Flugabwehrraketensystem PATRIOT die Technik, einen adäquaten Beitrag für die gemeinsame NATO-Flugkörperabwehr zu leisten.


  • Raus aus dem Büroalltag

    Die Vorreiterin

    Stabsunteroffizier Bianca D. ist Personalbearbeiterin im Wachbataillon und zugleich die erste Frau, die an einem protokollarischen Ehreneinsatz im Wachbataillon teilgenommen hat. Beim Großen Zapfenstreich für den damaligen Bundesminister der Verteidigung zu Guttenberg stand sie als Fackelträgerin neben dem Politiker.


  • Diese neun Facharbeiter haben es geschafft

    „Ehre, wem Ehre gebührt“ - Fluggerätemechaniker erhielten Facharbeiterbrief

    Am 23. Februar 2012 erhielten neun Fluggerätemechaniker aus der Fachrichtung „Instandhaltungstechnik“, nach einer dreieinhalbjährigen Lehrzeit in der Ausbildungswerkstatt der Flugabwehrraketengruppe 26, ihre Facharbeiterbriefe.


  • Die Protagonisten im Vordergrund

    Technische Schule der Luftwaffe 3 in Faßberg stellt neue Gliederung vor

    Der Kommandeur der Technischen Schule der Luftwaffe 3 und Standortälteste Faßberg, Oberst Rainer Steinohrt, konnte am 6. März 2012 den Kommandeur des Landeskommandos Niedersachsen, Oberst Ulrich Tebbel, zu einem Informationsbesuch auf dem Fliegerhorst Faßberg begrüßen.


  • Zu Besuch im Jagdgeschwader 74: Kommodore Oberst Andreas Pfeiffer und Generalleutnant Aarne Kreuzinger-Janik

    Besuch des Inspekteurs der Luftwaffe im Jagdgeschwader 74

    Der Inspek¬teur der Luft¬waffe, General¬leut¬nant Aarne Kreuzinger-Janik, informierte sich im Zuge seiner Reise durch Standorte der Bundeswehr beim Jagdgeschwader 74 über den aktuellen Ausbildungsstand mit dem Waffensystem Eurofighter.


  • Oberst Stamm überreicht Oberstleutnant Merrath den Pokal

    Wanderpokal geht an die Fachschule der Luftwaffe

    Der Kommandeur der Technischen Schule der Luftwaffe 3 (TSLw 3), Oberst Rainer Steinohrt, hat zum Jahresbeginn 2012 die Fachschule der Luftwaffe (FSLw) mit dem Wanderpokal für den besten Sportverband der TSLw 3 im Jahr 2011 ausgezeichnet.


  • Die zwei Hauptdarsteller in Uniform

    Luftwaffe goes Hollywood

    Am 8. März begann ein neues Cobra-11 Zeitalter. In Kooperation zwischen Luftwaffe und RTL entstand eine Episode derer man mit Worten kaum gerecht werden konnte. Ein Aktionfeuerwerk mit hochkarätiger Besetzung leitete den Start zur 20ten „Alarm für Cobra 11“ – Staffel ein.


  • Teilstreitkraftübergreifende Feuerunterstützung

    From tactical to practical (Teil 2)

    Mit der „Streitkräftegemeinsamen Taktischen Feuerunterstützung“ beschreiten deutsches Heer und Luftwaffe einen gemeinsamen Weg. Für die Luftwaffe kann dies zum Katalysator für die Air Surface Integration werden.


  • MANTIS-Geschütztürme

    Die Flugabwehrgruppe – Unikatverband des Flugabwehrraketendienstes

    Im Zeitraum von knapp einem Jahr hat die Flugabwehrgruppe (FlaGrp) des Flugabwehrraketengeschwaders 1 „Schleswig-Holstein“ nunmehr das dritte Waffensystem übernommen – eine bemerkenswerte Entwicklung. Und auch eine beachtliche Leistung dazu, wenn man sich vor Augen hält, welche umfangreichen Teilprozesse im Hinblick auf Aufgaben, Material und Personal zu planen und umzusetzen sind – eine Bestandsaufnahme.


  • Eurofighter des Jagdgeschwaders 74 über Litauen

    Der Eurofighter in der Luftwaffe (Teil 3)

    Das viernationale Eurofighter-Programm hat das Waffensystem mittlerweile bis in den Einsatz begleitet. Ob im heißen Libyen oder schneebedecktem Baltikum: Der Eurofighter hat sich im internationalen Rahmen etabliert – eine Bestandsaufnahme.


  • General Schelzig überreicht dem Vice-Commandant des Air War Collge sein Coin

    Befehlshaber besucht amerikanische Führungsakademie

    Der Befehlshaber des Luftwaffenführungskommandos, Generalleutnant Peter Schelzig, besuchte am 2. März 2012 das Air War College und die School for Advanced Air and Space Studies der US-amerikanischen Luftwaffe am Standort Maxwell Air Force Base in Alabama, USA.


  • Rund 40 Container mussten aus dem nahe gelegenen Hafen zum Flugplatz transportiert werden.

    Eingespieltes Team für Island

    40 Container sind zu entladen: Material, das zuvor von Wilhelmshaven aus verschifft wurde, wie Technik, Ersatzteile, Fahrzeuge und natürlich auch IT-Ausstattung, die benötigt werden, um den Schutzauftrag Island effektiv auszuführen.


  • Verlegung auf die Mountain Home Air Force Base in Idaho.

    Die Spannung steigt

    In der Fluggruppe 3 im Fliegerischen Ausbildungszentrum der Luftwaffe laufen unter Führung von Major Tobias Hoffmann die letzten Vorbereitungen für die Abschlussprüfung des Waffenlehrerlehrgangs 08/2011. Unter dem Namen „Mountain Roundup 2012“ findet diese vom 6.März bis 23.März 2012 auf der Mountain Home Air Force Base im Bundesstaat Idaho, USA statt.


  • Collage Air Surface Integration

    From tactical to practical (Teil 1)

    „From tactical to practical“ heißt eine in den USA bekannte TV-Doku, die die Umsetzung von operativem Gedankengut mit militärischen Mitteln beschreibt. Mit der „Streitkräftegemeinsamen Taktischen Feuerunterstützung“ (STF) beschreiten deutsches Heer und Luftwaffe teilweise Neuland, wenn auch auf einem gemeinsamen Weg. Für die Luftwaffe kann dies indes zum Katalysator für die Air Surface Integration werden.


  • Rund 200 Gäste waren zum Aschermittwoch-Fischessen in die von-Seydlitz-Kaserne Kalkar gekommen.

    Einzigartiges Kompetenzzentrum mit internationaler Bedeutung

    Wenn das Fischbüffet aus dem Speisesaal verführerisch dufte und sich die lokale und überregionale Prominenz ein Stelldichein gibt in der von-Seydlitz-Kaserne, dann ist Aschermittwoch. Wie in jedem Jahr lud auch 2012 der Kommandeur des Kommandos Operative Führung Luftstreitkräfte zum traditionellen Aschermittwoch-Fischessen nach Kalkar.


  • Oberst Scheibl zu Gast bei der SVE

    Schneewette wird gemeinnützig

    Der Erlös aus der traditionellen Schneewette des Jagdbombergeschwaders 32 in Höhe von 500 Euro wurde an die Schulvorbereitende Einrichtung der Christophorus-Schule Königsbrunn in Graben übergeben.


  • Der Airbus A340 mit Besatzung und Außenminister Westerwelle

    Zwei Herausforderungen erfolgreich gemeistert

    Innerhalb von wenigen Tagen galt es für die Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung, gleich zwei politische Delegationen von Deutschland nach Südamerika zu befördern. Dazu wurde neben dem altbewährten Airbus A340 nun auch erstmals eine Global 5000 eingesetzt.


  • Generalleutnant Kreuzinger-Janik und Oberst Schulz

    Der Inspekteur der Luftwaffe zu Besuch im Objektschutzregiment „Friesland“

    Am 1. März 2012 besuchte der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Aarne Kreuzinger-Janik im Rahmen eines Informationsbesuches das Objektschutzregiment der Luftwaffe „Friesland“ in Schortens.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 05.02.14


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.archivneu.2012.mae