Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > 2017 > Januar 

Aktuelles

  • Leereintrag
  • Walter bei seiner ersten sicherheitspolitischen Informationsveranstaltung im Casino am Standort Schortens.

    Auch 2017 wird durch den Einsatz in Mali geprägt

    Der Einsatz in Mali war das beherrschende Thema des Neujahresempfangs des Objektschutzregiments. Doch auch der Ausbau der besonderen Fähigkeiten und der Infrastruktur des Verbandes waren heiße Themen der gut besuchten Veranstaltung in Schortens.


  • Ehrenbürger und Altmarktmeister Heinrich Schultz beim traditionellen „Glück op“.

    Drei Glockenschläge und „Glück op för Stadt un Land“

    Die II. Lehrgruppe der Unteroffizierschule der Luftwaffe begrüßte gemeinsam mit der Stadt Heide und dem örtlichen Wirtschafts- und Gewerbeverein das neue Jahr 2017. Mit drei Glockenschlägen und dem traditionellen „Glück op – das geht los“ läutete der Ehrenbürger der Stadt den Neujahrsempfang im Stadttheater ein. Über 250 Gäste folgten der Einladung und lauschten zu Beginn der plattdeutschen Ansprache.


  • Der A400M wird die Transall als Transportflugzeug der Luftwaffe ablösen.

    Die Fähigkeiten des A400M unter der Lupe

    Die bisher an die Luftwaffe ausgelieferten A400M sind grundsätzlich für logistische Transportaufgaben ausgerüstet und vorgesehen. Die 54+07-Maschine verfügt nun neben dem DASS (Defensive Aids Sub System) über erste grundlegende Fähigkeiten, die über den reinen logistischen Lufttransport hinausgehen.


  • Tamara Sedlmayr (re.) bei der Arbeit an einem Tornado.

    Doch noch ein 58. Ausbildungsjahrgang im Fliegerhorst Erding

    Im Fliegerhorst Erding werden ab dem 1. September 2017 doch noch ein letztes Mal Auszubildende eingestellt. Dies wurde Ende Dezember 2016 kurzfristig unter Beibehaltung der bisherigen Ausbildungsumfänge entschieden. Letzmalig ausgebildet werden in der Ausbildungswerkstatt Fluggerätemechaniker Instandhaltung, Fluggerätemechaniker Triebwerkstechniker und Elektroniker für Geräte und Systeme.


  • „Das Runde muss ins Eckige“ – Ein Hubschrauber im A400M

    Die Szene ließe sich gut mit „einen Faden durchs Nadelöhr bringen“ beschreiben. Für die Soldaten war es der erste Versuch, den Hubschrauber H145M in das neue Transportflugzeug der Luftwaffe, den Airbus A400M, zu verladen. Für Fehler gab es dabei im wahrsten Sinne des Wortes keinen Spielraum.


  • General Tod D. Wolters lobte das Engagement der deutschen Luftwaffe im Kampf gegen die internationale Terrororganisation „Islamischer Staat“.

    US amerikanischer Viersternegeneral lobt Luftwaffe

    „The Luftwaffe is a real gamechanger“, lobte General Tod D. Wolters das Engagement der deutschen Luftwaffe im Kampf gegen die internationale Terrororganisation „Islamischer Staat“. Der Befehlshaber der US-amerikanischen Luftstreitkräfte in Europa war aus Ramstein nach Berlin gereist und hatte sich mit dem Inspekteur der Luftwaffe im Bendlerblock zu einem bilateralen Gespräch getroffen.


  • Matthias Schweighöfer und Andreas T. sind von der guten Zusammenarbeit von Schauspielern, Filmcrew und Luftwaffe begeistert.

    Ein Hauch von Hollywood in Hohn

    Untypisch viele Fahrzeuge rollen durch das Haupttor des Fliegerhorsts in Hohn. Rund 100 Mitarbeiter einer Film-Produktionsfirma drehen auf dem Gelände des NATO-Flugplatzes Szenen für einen deutschen Kinofilm. In den Hauptrollen spielen Til Schweiger und Matthias Schweighöfer einen ehemaligen GSG 10-Polizisten und einen, „der bisher nur von der Spezialeinheit träumte.“


  • Oberst Gerhard Hewera und die Bibliotheksleiterin Dorothee Harbart eröffnen gemeinsam den ersten offenen Bücherschrank in einer Bundeswehrliegenschaft.

    Erster offener Bücherschrank im Fliegerhorst Faßberg

    „Eins nehmen – eins geben“, unter diesem Motto können die Angehörigen des Technischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe und des Standortes Faßberg ihren alten Lesestoff gegen andere Bücher austauschen. Eine ehemalige Telefonzelle dient nun als erster offener Bücherschrank in einer Bundeswehrliegenschaft.


  • Oberst Neumann übertrug das Kommando von Oberstleutnant Hardt an Oberstleutnant Reimann.

    Führungswechsel in der Technischen Gruppe

    Die Technische Gruppe des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 hat einen neuen Befehlshaber. Der scheidende Kommandeur Oberstleutnant Franz Josef Hardt bewältigte in seiner Amtszeit viele Herausforderungen. Bei einem militärischen Appell übergab der Kommodore Oberst Holger Neumann nun das Kommando über die Technische Gruppe an Oberstleutnant Karsten Reimann.


  • „Wir hier am Standort Köln-Wahn haben auch 2016 unseren Auftrag erfüllt.“

    „Mit nahezu allen Waffensystemen im Einsatz“ – Neujahrsempfang in Köln-Wahn

    Der große Saal der Offizierheimgesellschaft in Köln-Wahn war wieder gut gefüllt: Der Einladung zum Neujahrsempfang des Luftwaffentruppenkommandos und des Luftfahrtamtes der Bundeswehr in Köln-Wahn sind zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik und Militär gefolgt.


  • 62. Fliegerarzttagung der Bundeswehr

    Die Luft- und Raumfahrtmedizin der Bundeswehr verstand es in den letzten 60 Jahren, sich auf die wechselnden Anforderungen des Flugverkehrs im militärischen Umfeld einzustellen. Hierbei stand stets der Mensch im Mittelpunkt des ärztlichen Handelns. Unter dem Motto „Gutes bewahren - Neues wagen“ soll die 62. Fliegerarzttagung der Bundeswehr dazu anregen, neue Impulse in der Flugmedizin zu setzen.


  • Neue Ära: DFS übernimmt Fluglotsenausbildung

    In Kaufbeuren werden Soldaten und Zivilisten ab jetzt enger zusammenarbeiten. Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, bildet angehende Flugsicherungskontrollleiter auf dem bayerischen Fliegerhorst aus. Mit dieser zivil-militärischen Ausbildungskooperation soll die Ausbildung für Soldaten von Luftwaffe, Heer und Marine moderner werden.


  • Die Ansprache wurde musikalisch begleitet.

    „Es lebe das neue Jahr“ – Neujahrsempfang in Germersheim

    „Das alte Jahr ist tot, es lebe das neue Jahr.“ Mit diesem Satz begrüßte der Kommandeur der Südpfalzkaserne, Oberstleutnant Maximilian Olboeter, seine Gäste zum Neujahrsempfang. Zahlreiche Gäste aus den Bereichen Militär, Politik und Verwaltung waren seiner Einladung gefolgt.


  • Oberstleutnant Müller blickt auf das vergangene Jahr zurück.

    „Atemlos“ ins Jahr 2017 – Neujahrsempfang in Lütjenburg

    Alle Jahre wieder findet in der Patenstadt der Flugabwehrraketengruppe 61 der Neujahrsempfang statt. Doch diesmal ist etwas anders. Mitten in der Veranstaltung betritt eine blonde Frau die Bühne. Die ersten Töne erklingen. Nein, das ist doch nicht Helene Fischer, oder doch?


  • Leutnant Manuel Thies wurde für seine besonderen Leistungen ausgezeichnet.

    Erster deutsch-amerikanischer Flugabwehrlehrgang abgeschlossen

    „Ich habe hier neue Freunde gefunden, die ich ungern verlasse. Aber ich bin froh, den Lehrgang erfolgreich absolviert zu haben“, brachte es Leutnant Insa S. auf den Punkt. Sie ist eine von sieben deutschen Soldaten, die in den vergangenen Monaten den ersten gemeinsamen Lehrgang deutscher und US-amerikanischer Flugabwehrsoldaten in Fort Sill, Oklahoma, abgeschlossen haben.


  • Die Wanderausstellung des ELM in Hermannsburg  war im Eingangsbereich des Schulungsgebäudes der FSLw.

    Ausstellung über Flucht und Migration in Faßberg

    Die Wanderausstellung „Fluch(t)räume – Menschen auf der Flucht“ war kürzlich im Fliegerhorst Faßberg zu sehen. Sie bot allen Standortangehörigen vielseitige Inhalte zum Thema Flucht und Migration. Außerdem konnten die Fachschüler im Politikunterricht auf die Ausstellung zurückgreifen.


  • Letzte Starts im Schnee für die Neuburger Piloten von der estnischen Air Base in Ämari.

    Neuburg übergibt an Wittmund – VAPB bleibt in deutscher Hand

    Nach vier Monaten in Estland endete für das Taktische Luftwaffengeschwader 74 aus Neuburg der Einsatz im Baltikum. Anders als in den letzten Jahren, wurde dieses Mal an ein anderes Geschwader der Luftwaffe übergeben und nicht an eine andere Nation. Die Verantwortung für den Luftraum ging am 5. Januar 2017 an das Taktische Luftwaffengeschwader 71 „Richthofen“ aus dem ostfriesischen Wittmund.


  • Seit dem 1. November 2016 ist die HERON 1 in Mali einsatzbereit.

    „Reiher-Flug“ – erster Luftwaffen-Soldat für 2.000 Flugstunden ausgezeichnet

    Beim allerersten Missionsflug eines unbemannten Luftfahrzeugs war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für seine geleisteten Flugstunden geehrt.


  • Das Eurofighter-Modell Typhoon im Jubiläumsdesign.

    Miniatur-Eurofighter für die Offizierschule der Luftwaffe

    Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Luftwaffe veredelte Walter Maurer schon einen Eurofighter für die ILA 2016 in Berlin. Nun lackierte der Künstler ein Eurofighter-Modell mit dem selben Design für die OSLw.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 30.01.17


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.archivneu.2017.jan