Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > 2018 > Juni 


Aktuelles

  • Entscheidung: Heron TP wird beschafft

    Der Deutsche Bundestag hat der Beschaffung der bewaffnungsfähigen Drohne German Heron TP zugestimmt.


  • Ein Eurofighter startet von der Royal Air Force Base Lossiemouth im Rahmen der AMRAAM-Kampagne.

    Scharfer Schuss mit dem Eurofighter

    Sie ist fast vier Meter lang, wiegt rund drei Zentner und ist bis zu Mach 4 schnell. Der radargelenkte AMRAAM-Lenkflugkörper ist eine wichtige Waffe für viele Luftstreitkräfte der westlichen Welt. Vor der schottischen Nordwestküste erproben gerade deutsche Eurofighter die Luft-Luft-Lenkflugkörper unter einsatzgleichen Bedingungen.
     


  • Ausstellung zeigt Arbeit im "Steinhoff-Geschwader"

    "Dienst für die 3. Dimension", das ist der Titel der Regionalausstellung im zivilen Terminal des Flughafens Rostock Laage. Der Besucher kann sich über die Arbeit im Geschwader informieren. Welchen Weg geht das Luftfahrzeug, bis es dann auf der Runway steht und startbereit ist? Wie funktioniert eine Luft-Luft Betankung?


  • Video: Der Anti-g-Anzug – in 60 Sekunden

    Ohne ihn können extreme Flugmanöver für eine Jet-Besatzung tödlich sein: Der Anti-g-Anzug ist ein mit Technik gespickter Spezial-Overall, der Leben rettet.


  • Der Inspekteur hört aufmerksam zu, wenn Oberstleutnant Frank Fischer über die Technik beim Taktischen Luftwaffengeschwader 73 berichtet.

    Informationen aus erster Hand

    Der Inspekteur der Luftwaffe beginnt seine Reise durch die Verbände im Taktischen Luftwaffengeschwader 73 „S“ in Laage und fliegt gleich danach zum Hubschraubergeschwader 64 nach Laupheim. Dabei steht das offene Gespräch an erster Stelle.


  • Auf dem riesigen Fliegerhorst hatten selbst 40.000 Besucher genügend Platz.

    84.000 Gäste beim Tag der Bundeswehr an Luftwaffenstandorten

    Kampfjets die wilde Loopings fliegen, riesige Transportflugzeuge im Manöverflug: Rund 84.000 Gäste besuchten beim Tag der Bundeswehr die drei Standorte der Luftwaffe. Und so lief das Fest in Wunstorf, Holzdorf und Appen.


  • Das Tornado-Cockpit bot die Gelegenheit, um ein einmaliges Selfie zu knipsen.

    So war der Tag der Bundeswehr in Appen

    Eine Bildergalerie wie der Tag der Bundeswehr 2018 in Appen war.


  • Holzdorf ist die Heimat der Lufttransportgruppe des Hubschraubergeschwaders 64 und da war es selbstverständlich, dass die CH-53 Teil des Flugprogramms war.

    So war der Tag der Bundeswehr in Holzdorf

    Eine Bildergalerie wie der Tag der Bundeswehr 2018 in Holzdorf war.


  • Interview: „Neue Phase“ im Kampf gegen den IS

    Den Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS) führt die Bundeswehr im Auftrag des Parlaments. Dafür hat der Bundestag im Mandat klare Regeln aufgestellt. Dass diese eingehalten werden, darüber wacht Oberst Stefan Bauch.


  • Spotterday am Fliegerhorst Wunstorf! Über 300 Besucher kamen dafür zum Lufttransportgeschwader 62.

    Spotter in Wunstorf auf der Jagd nach dem perfekten Foto

    Laute Motorengeräusche sind zu hören. Am Himmel erscheint ein schwarzer Punkt, mit bloßem Auge ist nicht zu erkennen, was es ist. Dennoch sind die Kameras der Spotter mit ihrem Zoom darauf gerichtet. Wenige Sekunden später fliegt die EC-53 nur ein paar Meter vor den Spottern im Tiefflug vorbei.


  • Luftbilder: Wichtiges „Puzzleteil“ im Kampf gegen den IS

    Deutsche Aufklärungsjets versorgen die internationale Koalition gegen den „Islamischen Staat“ (IS) mit Luftaufnahmen. Doch wer wertet die Bilder nach welchen Kriterien aus? Und was geschieht danach mit ihnen? Ein Blick in das „Herz“ des deutschen Kontingents im jordanischen Al-Asrak.


  • Das Heeresmusikkorps aus Hannover sorgt für Begeisterung beim Publikum.

    60 Jahre Waffensystemunterstützungszentrum 2

    Das Waffensystemunterstützungszentrum 2 feierte am 01. Juni 2018 seinen 60. Geburtstag. Zusammen mit der Stadt Diepholz organisierte der Verband im hiesigen Theater ein Wohltätigkeitskonzert zu Gunsten der Diepholzer Platte Plus unter der Schirmherrschaft des städtischen Bürgermeisters. Die geladenen Gäste zeigten sich begeistert von dem hochklassigen Konzert des Heeresmusikkorps aus Hannover unter der Leitung von Oberstleutnant Martin Wehn und dankten es ihnen mit Standing Ovations.


  • CH-53 und H145M werden auch dieses Jahr am Tag der Bundeswehr in Holzdorf fliegen.

    Tag der Bundeswehr 2018 in Holzdorf

    Holzdorf ist die Heimat des Einsatzführungsbereichs 3 und der Lufttransportgruppe des Hubschraubergeschwaders 64. Der Standort wird ebenfalls kommende Woche, am 9. Juni 2018, seine Tore öffnen. Jeder ist herzlich eingeladen, um die gesamte Bundeswehr näher kennen zu lernen. Schwerpunkt und auch gleichzeitig Highlight wird das Flugprogramm werden: Eurofighter und CH-53-Hubschrauber werden live zeigen, was sie können. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich in das Cockpit eines originalgetreuen Tornados zu setzen. Erleben Sie Panzer und Kettenfahrzeuge des Heeres, kommen Sie ins Gespräch mit den Soldaten, informieren Sie sich über Karrieremöglichkeiten bei den Streitkräften.


  • Während die Besucher beim Tag der Bundeswehr in Appen das Transportflugzeug Transall C-160 erkunden, wird ein Airbus A400M im Überflug zu sehen sein.

    Tag der Bundeswehr 2018 in Appen

    In der Marseille-Kaserne in Appen wird gleich zu Beginn Spektakuläres geboten. Schon um 10:30 Uhr  ist die Landung einer Transall und um 13 Uhr die einer Dornier DO 28 zu bestaunen. Anschließend stehen beide mit einem Hubschrauber H145M zur Besichtigung bereit. Die Reservistenkameradschaft Flugdienst verlost stündlich fünf Schnupperflüge mit der historischen Dornier. Am Nachmittag geben sich mit dem A400M und der Transall zwei Transportflugzeuggenerationen ein Stelldichein und überfliegen das Gelände. Eine Vielzahl an Exponaten, darunter Einsatzfahrzeuge des Heeres wie Eagle, Dingo und Fennek, und ein Berge- und Minenräumpanzer gibt es zu erkunden.


  • Ruhe vor dem Ansturm: In Wunstorf werden 50.000 Besucher erwartet.

    Tag der Bundeswehr 2018 in Wunstorf

    In Wunstorf öffnet zum ersten Mal der Fliegerhorst Wunstorf, die Heimat des A400M, seine Tore. Dafür wird es von 9 bis 17 Uhr eine große Ausstellung mit Flugzeugmustern aus der ganzen Welt geben. Mit dabei werden unter anderem eine AWACS oder amerikanische Kampfjets sein, Hubschrauber, Patriots oder Leopardpanzer. Informationen, Aktionen und Berufstipps wird es auch vom Bundeswehrdienstleistungszentrum Wunstorf, dem Sanitätsversorgungszentrum Wunstorf, vom Systemzentrum 23 und einen Teil des Technischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe aus Faßberg geben.


  • Während die Besucher beim Tag der Bundeswehr in Appen das Transportflugzeug Transall C-160 erkunden, wird ein Airbus A400M im Überflug zu sehen sein.

    Tag der Bundeswehr 2018 bei der Luftwaffe

    Die Luftwaffe ist auch beim vierten Tag der Bundeswehr wieder stark vertreten. Am 9. Juni öffnen für diese bundesweite Veranstaltung gleich drei Standorte ihre Türen. Dort kann man einen ganzen Tag lang Bundeswehr hautnah erleben. Ein spannendes Programm wird es im brandenburgischen Holzdorf, im schleswig-holsteinischen Appen und im niedersächsischen Wunstorf geben.
     


  • Volle Konzentration bei der Schussabgabe.

    Kommandeur gibt Feuererlaubnis zum 29. Festungsschießen


    Oberstleutnant Martin Hess, Kommandeur des Luftwaffenausbildungsbataillons, eröffnete das 29. Festungsschießen und gab Feuererlaubnis. Bei überwiegend sonnigem Wetter traten zahlreiche zivile und militärische Schützen an, um sich beim Vergleichswettkampf zu messen.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 04.06.18


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.archivneu.2018.jun