Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Verbände > Dienststellen im Ausland > Taktisches Ausbildungskommando der Luftwaffe USA > 2. Deutsche Luftwaffenausbildungsstaffel 

2. Deutsche Luftwaffenausbildungsstaffel USA

Die 2. Deutsche Luftwaffenausbildungsstaffel führt deutsche Soldaten und Lehrgangsteilnehmer an den Standorten Pensacola, Florida, Jacksonville, Florida, Whiting Field, Florida sowie San Antonio, Texas truppendienstlich und gewährleist deren Betreuung und Fürsorge.

Außerdem nimmt sie die deutschen Interessen bei der fliegerischen Grund- und Fortgeschrittenenausbildung und sonstigen Lehrgängen wahr und stellt einen reibungslosen Lehrgangsablauf sicher. Im Rahmen der fliegerischen Grund- und Fortgeschrittenenausbildung werden Waffensystemoffiziere (WSO), Taktik-/Systemoffiziere (TSO) für die Luftwaffe und Luftfahrzeugoperationsoffiziere (LOPO) für die Marine ausgebildet. Die Ausbildung erfolgt voll integriert in das Ausbildungssystem der US Navy und die Staffel ist der Training Wing 6 angegliedert. Diese ist außerdem Heimat der Trainingsstaffeln VT-10 Wildcats (Erstausbildung auf T-6 A), VT-4 Warbucks (P-3/E-2-Ausbildung) und der VT-86 Sabrehawks (Ausbildung für Tactical Jet auf T-39/T-45). Zusätzlich betreut die 2. DtLwAusbStff die Ausbildung der Luftfahrzeugführer (LFF), Flight Engineers (FE) und des technischen Personals für das Luftfahrzeugmuster P-3 C Orion am Standort Naval Air Station (NAS) Jacksonville, Florida. Weiterhin werden der 2. DtLwAusbStff regelmäßig Soldaten zukommandiert, die an Lehrgängen zur Elektronischen Kampfführung (ELOKA) bei der 479th Flying Training Group (FTG) der US Air Force teilnehmen und andererseits Sanitätsoffiziere, die an den von der US Navy durchgeführten Lehrgängen zum Fliegerarzt ausgebildet werden.

Bei der 2. DtLwAusbStff USA werden im Rahmen der fliegerischen Grund- und Fortgeschrittenenausbildung folgende Ausbildungsgänge durchgeführt:

  • Ausbildung zum Waffensystemoffizier der Luftwaffe für Tornado
  • Ausbildung zum Taktik-/Systemoffizier der Luftwaffe für Transall
  • Ausbildung Luftfahrzeugoperationsoffiziere der Marine für P-3 C Orion
  • Betreuung der Ausbildung der Luftfahrzeugführer, Flight Engineers und des technisches Personals für P-3 C Orion in Jacksonville, FL

Der Standort

Pensacola wurde im Jahr 1559 von Don Tristan de Luna als erste europäische Siedlung in Kontinentalamerika gegründet. Heute hat Pensacola ungefähr 55.000 Einwohner, im Einzugsgebiet (Metropolitan Area) leben ungefähr 500.000 Menschen. Größte Bedeutung für die Stadt haben die drei Naval Air Station (NAS) Pensacola, Whiting Field und Corry Station. Hier befinden sich neben dem Zentrum der Fliegerischen Grundlagenausbildung auch die Schulen für die Technikerausbildung als auch die Air Traffic Control School der US Navy. Darüber hinaus beheimatet die NAS Pensacola auch das National Museum of Naval Aviation und das Flight Demonstration Team der US Navy „Blue Angels“. Allein auf der NAS Pensacola arbeiten derzeit über 21.000 Menschen. Neben der US Navy ist der Tourismus Haupteinnahmequelle der Stadt Pensacola, die sich damit rühmt, die schönsten und besten Strände der Nation zu haben.

Kontakt

2nd German Air Force Training Squadron
P.O. Box 33613 Pensacola NAS
FL 32508-3613
Telefon : +1 (850) 452 2693
Telefax : +1 (850) 452 2480

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.11.17


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.ausl.takus.2dlw