Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Verbände > Dienststellen im Ausland > Taktisches Ausbildungskommando der Luftwaffe USA > Fliegerisches Ausbildungszentrum der Luftwaffe 

Fliegerisches Ausbildungszentrum der Luftwaffe

Neues Wappen des Fliegerischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe

Das Fliegerische Ausbildungszentrum der Luftwaffe betreibt seit 1996 die fliegerische Grund- und Fortgeschrittenenausbildung für Luftfahrzeugbesatzungen der Luftwaffe auf dem Waffensystem Tornado.


  • Der Auftrag

    Auftrag

    Das Fliegerische Ausbildungszentrum der Luftwaffe hat den Auftrag, Luftfahrzeugbesatzungen der Luftwaffe nach den Prinzipien der ganzheitlichen Ausbildung auf dem Waffensystem PA-200 Tornado aus-, fort- und weiterzubilden.


  • Portrait von Oberstleutnant Georg Wolters

    Kommandeur

    Oberstleutnant Georg Wolters ist seit dem 1. Juli 2016 der Kommandeur des Fliegerischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe.


  • Einmarsch der Flaggenabordnung und des Ehrenzug anlässlich der Jubiläumsveranstaltung

    Historischer Rückblick

    Im Herbst 1990 einigten sich die beiden amtierenden Verteidigungsminister der USA und der Bundesrepublik Deutschland, die transatlantischen Beziehungen durch erweiterte militärische Zusammenarbeit zu vertiefen. Die Verlegung der deutschen F-4 Phantom Ausbildung von George Air Force Base, Kalifornien, nach Holloman, wurde 1992 mit der Verlegung der 20 Luftfahrzeuge F-4 Phantom, abgeschlossen.


  • Standort

    Standort Alamogordo

    Nähere Informationen zur Holloman Air Force Base und der Stadt Alamogordo


  • Ihr Ansprechpartner beim Fliegerischen Ausbildungszentrum der Luftwaffe




Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.11.17


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.ausl.takus.fazlw