Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Verbände > Dienststellen im Ausland > Taktisches Aus- und Weiterbildungszentrum Flugabwehrraketen der Luftwaffe USA > Auftrag 

El Paso, Texas, 14.02.2017.
Das Taktische Aus- und Weiterbildungszentrum Flugabwehrraketen USA (TAWZ FlaRakLw USA) in Fort Bliss, El Paso, wurde 2005 als Nachfolgeeinheit der Raketenschule der Luftwaffe USA aufgestellt. Am TAWZ FlaRakLw USA wird die über 60-jährige Tradition der Aus- und Weiterbildung von Flugabwehrpersonal am Standort El Paso fortgeführt.

Ausbildung in Theorie und Praxis: hier im Feuerleitstand (Engagement Control Station, ECS).

Ausbildung in Theorie und Praxis: hier im Feuerleitstand (Engagement Control Station, ECS). (Quelle: Luftwaffe/Peter Breuer)Größere Abbildung anzeigen

Feuerleitoffiziere und Wartungsfeldwebel lernen hier im Rahmen von Qualifizierungslehrgängen ihr Handwerk für den erfolgreichen Einsatz am Flugabwehrraketensystem Patriot. Aufbauend auf die Qualifizierungslehrgänge werden am Taktischen Aus- und Weiterbildungszentrum FlaRakLw Fort- und Weiterbildungslehrgänge durchgeführt. Die Lehrgangsteilnehmer werden in neue Verfahren für den Einsatz des Patriot-Systems, für die Kampfführung und den Bereich Technik in unterschiedlichen Lehrgängen geschult. Auch die Spezialisten-Ausbildung für das Waffensystem Patriot wird am TAWZ durchgeführt. Hierzu gehören die Ausbildung zum Instandsetzungsmeister, der Lehrgang Fernmelde-Einsatz und auch der Lehrgang Elektronische Kampführung.

Die Ausbildung der FlaRak-Soldaten wird auch in Simulatoren durchgeführt.

Die Ausbildung der FlaRak-Soldaten wird auch in Simulatoren durchgeführt. (Quelle: Luftwaffe/Peter Breuer)Größere Abbildung anzeigen

Die Ausbildung der deutschen Patriot Soldaten wird nicht nur in Fort Bliss, El Paso, durchgeführt. Bestimmte Ausbildungsanteile der Feuerleitoffiziersausbildung und der Wartungsfeldwebelausbildung werden in Fort Sill, Oklahoma, durchgeführt. Auch die Ausbildung zum Instandsetzungsmeister Patriot wird größtenteils in Fort Sill durchgeführt. Seit der Verlegung der United States Army Air Defense Artillery School (USAADASCH) von Fort Bliss nach Fort Sill im Jahre 2009 werden dort die US-Anteile am Waffensystem Patriot ausgebildet.

Zur truppendienstlichen Führung aller deutschen Lehrgangsteilnehmer in Fort Sill ist das Betreuungselement Fort Sill zuständig. Die deutschen Waffensystem-Anteile werden weiterhin vom Taktischen Aus- und Weiterbildungszentrum FlaRakLw in Fort Bliss ausgebildet.


Neben der lehrgangsgebundenen Ausbildung sind die Aufgaben der Weiterentwicklung und die Zusammenarbeit mit der US Air-Defense-Artillery fester Bestandteil des Auftrags.

Truppendienstlich ist das TAWZ dem FlaRak-Geschwader 1 in Husum unterstellt.

Auch die Verlegung des Waffensystems in die texanische Wüste ist Bestandteil der Ausbildung am TAWZ.

Auch die Verlegung des Waffensystems in die texanische Wüste ist Bestandteil der Ausbildung am TAWZ. (Quelle: Luftwaffe/Peter Breuer)Größere Abbildung anzeigen

Für die Ausbildungsdurchführung stehen ein reduzierter Gerätesatz des Waffensystems Patriot, eine Kampfführungsanlage ICC, ein Fernmeldegerätesatz, Ausbildungsgerät für deutsches Beistellgerät, ein Reconfigurable Table Top- Hörsaal (RT-3) für die Simulationsausbildung Patriot, ein Surface to Air Missile Operation Center (SAMOC)-Hörsaal mit Arbeitsplätzen für einen vollständigen Geschwaderstab und ein Hörsaal mit Arbeitsplätzen für die Ausbildung an der Software Einsatzplanung FlaRak (SWEF) und der Tactical Planner Work Station Patriot (TPWS) zur Verfügung.

Ergänzt wird dieses durch moderne Einrichtungen und Anlagen für die Erstellung, Erprobung, Auswertung und Prüfung von Simulationen und taktischen Simulationsszenarien für Kampführung und Einsatzplanung unter Einbeziehung anderer Waffensysteme und Sensoren im Rahmen der vernetzten Operationsführung sowohl autonom als auch mit externer, ortsunabhängiger Echtzeitanbindung anderer Teilnehmer mit ihren Waffensystemen und Simulationsanlagen. So werden auch komplexe Luftverteidigungsszenarien nicht nur für die Ausbildung in den Lehrgängen vor Ort genutzt, sondern zum Beispiel auch im Verbund mit dem FlaRak-Geschwader 1 oder unseren niederländischen Partnern im Rahmen von Hochwertsimulationsübungen geübt und trainiert.

Das TAWZ bildet am Standort Fort Bliss derzeit 350 bis 400 Lehrgangsteilnehmer pro Jahr aus. In Fort Sill werden etwa 50 Soldaten pro Jahr ausgebildet, bevor sie zur weiteren Ausbildung nach Fort Bliss in El Paso reisen. Knapp 90 Soldaten mit ihren Familien und 24 Ortskräfte sind am Taktischen Aus- und Weiterbildungszentrum FlaRakLw USA in El Paso stationiert. Dazu kommen vier Soldaten mit ihren Familien und eine Ortskraft beim Betreuungselement Fort Sill.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 02.03.17 | Autor: Peter Breuer


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.ausl.tazus.auftrag