Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Verbände > Flugabwehrraketengeschwader 1 > Flugabwehrraketengruppe 61 

Flugabwehrraketengruppe 61

Das Wappen der Flugabwehrgruppe

Die Flugabwehrraketengruppe 61 ist ausgerüstet mit dem Waffensystem MANTIS (Modular, Automatic and Network capable Targeting and Interception System), dem leichten Flugabwehrsystem und dem Luftraumüberwachungsradar kurz: LÜR.
Die Gruppe untersteht dem Flugabwehrraketengeschwader 1.


  • Auftrag

    Bodengebundene Luftverteidigung im Nah- und Nächstbereich, ist die Aufgabe der Flugabwehrraketengruppe 61. Der Auftrag umfasst den Schutz von Objekten und Räumen, vor Bedrohung aus der Luft.


  • Kommandeur

    Oberstleutnant Nikolas Scholtka führt die Flugabwehrraketengruppe 61 seit dem 31. August 2017


  • Nachrichtenarchiv

    Nachrichten aus der Die Flugabwehrraketengruppe 61 nach Jahren zusammengestellt


  • Standort Todendorf

    In Todendorf befindet sich der Truppenübungsplatz Panker/Todendorf, der der Truppenübungsplatzkommandantur Putlos unterstellt ist.


  • Ihr Ansprechpartner bei der Flugabwehrraketengruppe 61




Fußzeile

nach oben

Stand vom: 29.09.17


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.flarak1.grp61