Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Verbände > Fliegende Kampfverbände > Taktisches Luftwaffengeschwader 31 "Boelcke" > Militärischer Flugbetrieb 

Militärischer Flugbetrieb

Vermessungsflüge

Durch Vermessungsflüge am Flugplatz Nörvenich wird es in unregelmäßigen Abständen zu erhöhtem Flugbetrieb mit abgewandelten Anflugverfahren kommen. Durch diese Anflüge mit erhöhter Geschwindigkeit wird es dann zu einer zeitweise höheren Lärmbelastung kommen, die an den betreffenden Tagen für etwa eine halbe Stunde anhalten wird und vornehmlich im Bereich Kerpen-Süd und Türnich wahrzunehmen sein wird. Dabei wird wetterabhängig versucht, die Anflugkorridore möglichst variabel zu halten, um die auftretenden Belastungen so gut wie möglich zu verteilen. Diese Flüge werden ausschließlich außerhalb der Mittagspause von 12:00 bis 13:30 stattfinden.

Hintergrund dieser Flüge ist die erforderliche Kalibrierung von einzelnen Komponenten der Navigationsanlage jedes einzelnen Eurofighter mit Referenz auf den Flugplatz Nörvenich. Daher können diese Flüge auch nicht an einem anderen Flugplatz durchgeführt werden.

Alle am Flugplatz Nörvenich stationierten Eurofighter müssen diese Kalibrierungsflüge absolvieren. Das Gleiche geschieht auch an allen anderen Eurofighter- Flugplätzen.
 

In der 38. Kalenderwoche (17.09.-21.09.2018) werden nach derzeitiger Planung keine Vermessungsflüge durchgeführt.

Nachtflüge

Mit der Wiederaufnahme des Nachtflugbetriebs ist, nach derzeitiger Planung, nach den Sommermonaten zu rechnen.

Das Taktische Luftwaffengeschwader 31 "Boelcke" beabsichtigt in der 38. Kalenderwoche (17.09.-21.09.2018) keine Nachtflüge durchzuführen.


  • Weitere Informationen

    Bürgertelefon - Militärischer Flugbetrieb

    Das Bürgertelefon zum militärischen Flugbetrieb der Bundeswehr 0800-8620730  kostenfrei

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 14.09.18 | Autor: PIZLw


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.luftm.jabog31.milflgbtrb