Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Verbände > Lufttransportverbände > Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung > Auftrag 

Auftrag

Die Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung stellt mit fünf Airbus A310 in verschiedenen Versionen, jeweils zwei Airbus A340 und A319CJ, einem Airbus A321, vier Bombardier Global 5000 und drei Cougar AS-532 Hubschrauber einen wesentlichen Teil der Lufttransportkapazität der Bundeswehr, die auch durch den parlamentarischen Bereich genutzt wird.

Einsatzsoldaten beim Boarding
Einsatzsoldaten beim Boarding (Quelle: Luftwaffe)Größere Abbildung anzeigen


Der in Frieden, Krise und Krieg zu erfüllende Auftrag gliedert sich wie folgt:

Lufttransport-Einsätze
Kernauftrag ist die Vorbereitung und Durchführung von Lufttransporteinsätzen im Lang- Mittel- und Kurzstreckenbereich.

  • Personal- und Materialtransportflüge
  • VIP-Transportflüge für den politisch-parlamentarischen Bereich
  • Flüge zur Unterstützung humanitärer Hilfsaktionen und in katastrophenfällen
  • Medizinische Evakuierungsflüge von Kranken und Verwundeten

Luftbetankungs-Einsätze

  • Ausbildungs-, Trainings- und Einsatzflüge zur Betankung von kampfjets der bundeswehr und verbündeter Nationalflug
  • Strategische Verlegungen zu Übungen und Einsätzen der bundeswehr und Verbündeter
  • Teilnahme an internationalen Übungen der NATO

Passagier- und Frachtabfertigung, logistische Unterstützung

  • Passagierkontrolle- und Abfertigung
  • Luftfrachtumschlag für eigene und platzfremde sowie auch gewerbliche Luftfahrzeuge ("Drehscheibe Wahn" / Folgeversorgung deutscher Einsatzkontingente)
  • Abfertigung und technisch-logistische Betreuung von Gastflugzeugen

Herstellen und Erhalt der Einsatzbereitschaft

  • Sicherstellung der materiellen Einsatzbereitschaft durch Wartung und Instandsetzung der Bestandsluftfahrzeuge
  • Aus- und Fortbildung von fliegendem und luftfahrzeugtechnischem Personal

Abwicklung des Regierungs- und Staatsflugbetriebes

  • Neben dem eigenen politisch-parlamentarischen Flugbetrieb erfolgt auch der Transport von hochgestellten Gästen der Bundesrepublik Deutschland, zum Beispiel bei Staatsbesuchen
  • Technische und logistische Betreuung der VIP-Gastflugzeuge
  • Unterstützung der Protokollabteilungen des Bundes und ausländischer Botschaften sowohl auf dem Flughafen Köln/Bonn als auch in Berlin-Tegel.

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 11.12.18


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.trans.flgbe.auftrag