Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Die Organisation der Luftwaffe 

Die Organisation der Luftwaffe

Dem Bundesministerium der Verteidigung obliegt als oberster Bundesbehörde die Führung der Streitkräfte. Dem Ministerium sind die Kommandos der Teilstreitkräfte Heer, Luftwaffe und Marine und weitere Organisationsbereiche der Bundeswehr unterstellt.

nach oben

Kommando Luftwaffe

Das Kommando Luftwaffe ist die oberste Kommandobehörde der Teilstreitkraft Luftwaffe und wird durch den Inspekteur der Luftwaffe geführt. Den Stationierungsentscheidungen der Neuausrichtung der Bundeswehr folgend, wurde die General-Steinhoff-Kaserne in Berlin-Gatow Heimat des Kommandos Luftwaffe. Aufgrund der noch erforderlichen Infrastrukturmaßnahmen befindet sich bis auf weiteres ein Teil des Kommandos in Köln-Wahn. Unterhalb des Kommandos Luftwaffe gliedert sich die Luftwaffe in das Luftwaffentruppenkommando und das Zentrum Luftoperationen.

Die Kommandostruktur der Luftwaffe Mitte 2015

Die Kommandostruktur der Luftwaffe Mitte 2015 (Quelle: Luftwaffe)

nach oben

Luftwaffentruppenkommando

Das Luftwaffentruppenkommando ist als höhere Kommandobehörde Bestandteil der zweiten Führungsebene der Luftwaffe. Es führt die ihm unterstellten Dienststellen und Verbände, plant, koordiniert und steuert alle zur Vorbereitung eines Einsatzes von Luftstreitkräften wesentlichen Bereiche und stellt für die Einsätze der Bundeswehr personell und materiell einsatzbereite Kräfte zur Verfügung.

Das in Köln-Wahn beheimatete Luftwaffentruppenkommando wird vom Kommandierenden General geführt. Die ihm direkt unterstellten Kommandeure Fliegende Verbände, Bodengebundene Verbände und Unterstützungsverbände sowie der Generalarzt der Luftwaffe führen ihre jeweils unterstellten Verbände und Dienststellen mit rund 25.000 militärischen und zivilen Angehörigen.

nach oben

Zentrum Luftoperationen

Im Zentrum Luftoperationen (ZentrLuftOp) fließen die einsatzbezogenen Führungsaufgaben von Luftstreitkräften zusammen. Dadurch besitzt die Luftwaffe die Fähigkeit zur Führung von Luftstreitkräften für den Einsatz- und Übungsflugbetrieb in Deutschland sowie im Auslandseinsatz. Es leistet einen Beitrag zur Gestellung von NATO-Streitkräftestrukturen und hält diese Fähigkeit durch Aus- und Weiterbildungen selbstständig aufrecht. Mit der Aufstellung des Zentrums Luftoperationen am Standort Kalkar/ Uedem werden Synergien aus der Zusammenarbeit mit ebenfalls dort stationierten NATO-Einrichtungen genutzt.

Der Kommandeur Zentrum Luftoperationen ist zugleich Commander des Combined Air Operations Centre Uedem und Executive Director des Joint Air Power Competence Centre, Kalkar. Zur Durchführung der Aufgaben sind dem ZentrLuftOp unter anderem die Einsatzführungsbereiche 2 und 3, der Führungsunterstützungsbereich der Luftwaffe und Teile der Verbindungsorganisation Luftwaffe zugeordnet.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.07.15


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.orga