Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Reservist bei der Luftwaffe > Reservefeldwebelanwärter 

Vorausbildung für Reservefeldwebelanwärter (RFA)

Ziel der Ausbildung

Die Soldatin / der Soldat soll über das grundlegende Wissen und die Fähigkeiten verfügen, die sie / er benötigt, um am anschließenden Laufbahnlehrgang „Feldwebellehrgang für Reservisten“ erfolgreich teilnehmen zu können. Der Reservefeldwebel muss nach Abschluss der gesamten Ausbildung in der Lage sein, Aufgaben als militärischer Führer verantwortlich wahrzunehmen.

nach oben

Dauer

Von den insgesamt 87 Tagen werden 80 Tage als Telekooperationsphase gestaltet. Zwei Präsenzphasen werden an jeweils einem Wochenende zu Beginn und in der Mitte des Lehrgangs stattfinden.
Die dritte Präsenzphase findet bei der jeweiligen Kalenderführenden Dienststelle statt. Dort wird eine Online-Prüfung sowie Laufbahnberatung durchgeführt.

nach oben

Teilnehmer

Soldatinnen und Soldaten der Luftwaffe sowie in der Regel Luftwaffenuniformträger /-innen der Streitkräftebasis können nach ihrer aktiven Dienstzeit an der Vorausbildung teilnehmen, sofern sie als RFA zugelassen wurden.

nach oben

Teilnahmevoraussetzungen

Die Anmeldung und Betreuung erfolgt durch die Kalenderführende Dienststelle (KalfüDSt).
Zulassung zur Laufbahn der Feldwebel der Reserve setzt die uneingeschränkte körperliche und gesundheitliche Eignung während der Präsenzphasen voraus.
Zulassung zum RFA ist für Reservedienstleistende (RDL) möglich, wenn sie sich mindestens in einem Gefreitendienstgrad befinden (keine Ungedienten), mindestens einen Hauptschule mit Erfolg besucht haben oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss erworben haben und über einen förderlichen Berufsabschluss verfügen oder das Zeugnis über den erfolgreichen Besuch einer Realschule oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsstand besitzen. Erfolgreich an einem Eignungsfeststellungsverfahren bei einem Karrierecenter mit Assessmentcenter teilgenommen haben.

nach oben

Ausbildungsmittel

Grundsätzlich wird die Ausbildung als Fernausbildung durchgeführt. Die Lehrgangsteilnehmerin / der Lehrgangsteilnehmer hat die Möglichkeit, unter Nutzung des eigenen Rechners und des persönlichen Internetzugangs am Lehrgang teilzunehmen. Darüber hinaus ist zwar eine Teilnahme ohne die genannten technischen Voraussetzungen möglich, sie wird jedoch nicht empfohlen.

nach oben

Kontakt

Anschrift für die Bewerbung

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an das

Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr
Sachgebiet VI 3.3.1
Luisenstraße 109
53721 Siegburg
E-Mail: bapersbwvi3.3.1@bundeswehr.org

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 24.10.18


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.rese.rfa