Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Team Luftwaffe auf Übung > 2015 > Arctic Challenge 2015 

Arctic Challenge 2015

Startvorbereitung am Polarkreis

Luftraum über Nordskandinavien, 27.05.2015

Europas größte Luftkampfübung fand in den nordischen Staaten statt. Mehr als 4.000 Soldatinnen und Soldaten nahmen an der Großübung vom 25. Mai – 5. Juni 2015 teil. Darunter auch 250 Soldaten der Luftwaffe mit zwölf Eurofighter-Jets des Taktischen Luftwaffengeschwader 74 aus Neuburg. Multinationalität wurde groß geschrieben. Von der Luftbetankung bis hin zur simulierten Bekämpfung von Flugabwehrstellungen konnten sich Mensch und Maschine im hohen Norden Skandinaviens beweisen.

Nachrichten

  • ACE 2015 - Was bleibt?

    Für viele der rund 270 deutschen Teilnehmer war die Übung außergewöhnlich. In Bodø, nördlich des Polarkreises, ging die Sonne anfangs zwar noch für kurze Zeit unter, aber es wurde nicht mehr dunkel. Das Wetter wechselte schneller als die Wettervorhersage. Und den „windigen Ruf“ der Stadt Bodø konnte jeder nur bestätigen.


  • POLYGONE auf dem Weg nach Schweden.

    POLYGONE hebt für ACE 2015 ab

    Während der letzte Übungstag BALTIC CLOUD an der Ostsee zu Ende geht, verpackt der Deutsche Anteil POLYGONE, bereits seine Bedrohungssimulatoren. Die fast 20 Tonnen schweren Systeme machen sich per Tieflader auf den Weg von der Ostsee zum Flughafen Leipzig wo sie im Bauch einer Antonow AN-124 verschwinden, um nach kurzem Flug in Kallax, Schweden, zur Unterstützung von ACE 2015 entladen zu werden.


  • Luftbetankung eines Eurofighter

    Dem Regen entfliehen

    Bis zum Polarkreis geht es für die Teilnehmer an der multinationalen Übung Arctic Challenge 2015, an der die Luftwaffe in diesem Jahr zum ersten Mal teilnimmt. An einem verregneten Mittwochmorgen machten sich die Piloten mit ihren Maschinen auf den weiten Weg nach Nordnorwegen.


  • Auch der Tanker muss tanken. 66 Tonnen Kraftstoff benötigt der A 310 für seinen heutigen Flug.

    „COBO 31, on station, as fragged“

    Die Übung „Arctic Challenge“ hat im Norden Norwegens begonnen. Die drei nordischen Länder Norwegen, Schweden und Finnland üben gemeinsam mit anderen Nationen Luftoperationen. Mit dabei unter anderem auch Jets aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz.
    Ein deutscher A310 MRTT unterstützt dabei die Verlegung der internationalen Kampfflieger zur Teilnahme an der Großübung in Skandinavien.


  • Eurofighter auf der Basis Bodø

    Arktische Herausforderung

    Die skandinavischen Länder Norwegen, Schweden und Finnland üben die Planung und Durchführung einer gemeinsam geführten Luftoperation unter einem UN-Mandat. Deutschland, weitere NATO-Partner und die Schweiz nehmen als Gäste an der Großübung Arctic Challenge 2015 (ACE 2015) teil.


Teilnehmende Verbände

  • Taktisches Luftwaffengeschwader 74

    Das Taktische Luftwaffengeschwader 74 stellt die Alarmrotte für den süddeutschen Luftraum. Der in Neuburg an der Donau beheimatete Verband wurde als erstes Einsatzgeschwader der Luftwaffe auf den Eurofighter umgerüstet.


Waffensysteme

  • Eurofighter

    Die Luftwaffe beschafft mit den 140 Eurofighter ein modernes Waffensystem für den Einsatz in der Luftverteidigungs- (Luft/Luft-) und Luftangriffs- (Luft/Boden-) Rolle. Die Außerdienststellung der Waffensysteme F-4F Phantom und Teile der Tornado-Flotte zur Erreichung der Zielstruktur der Luftwaffe ist hierauf abgestimmt. Der Eurofighter ist somit ein Kernelement zur Sicherstellung des künftigen Beitrages der Luftwaffe zum geforderten Fähigkeitsprofil der Streitkräfte und den damit verbundenen Bündnisverpflichtungen.


  • Airbus A310 MRTT betankt zwei Eurofighter

    Airbus A310 MRTT - Version Tanker

    Mit dem Luftbetankungsflugzeug Airbus A310 MRTT der Flugbereitschaft, verfügt die Luftwaffe über die strategische Fähigkeit, Reichweite und Einsatzradius fliegender Waffensysteme deutlich zu erhöhen und damit weltweit flexible Operationsmöglichkeiten zu gewährleisten.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.11.17 | Autor: PIZ Luftwaffe


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.uebun.2015.ac2015