Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Team Luftwaffe auf Übung > 2015 > Angel Thunder 2015 

Übung Angel Thunder 2015

Für die Luftwaffe war die Übung ANGEL THUNDER eine wichtige Premiere. Erstmalig nahmen drei Transporthubschrauber CH-53 des Hubschraubergeschwaders 64 aus Laupheim an der multinationalen Personal Recovery Übung im Südwesten der USA teil.

Nachrichten zu Angel Thunder

  • Die Turbinen werden hochgefahren

    Engel sind einsatzbereit

    Drei mittlere Transporthubschrauber aus Laupheim befinden sich derzeit auf der Holloman Air Force Base in New Mexico. Nach dem Transport über den Atlantik steht nun der Zusammenbau der CH-53 durch die Hubschraubertechniker an. Vorbereitungen auf die bald beginnende Übung Angel Thunder im Südwesten der USA.


  • Absolute Präzision

    Staub, Hitze und dünne Luft

    Mehrmals am Tag starten die insgesamt drei mittleren Transporthubschrauber vom Typ CH-53 von der Holloman Air Force Base. Möglichst viele Besatzungen des Hubschraubergeschwaders 64 (HSG 64) sollen unter den extremen Bedingungen wie Staub, Hitze und Höhe trainieren können.


  • Die Landung der Antonov

    „Well done und Willkommen zurück“

    Gleich zwei geglückte Premieren! Erstmals landete eine Antonov-124 auf dem Fliegerhorst Holzdorf. Und im „Gepäck“ des Großraumfrachters kam ein Transporthubschrauber CH-53, direkt von der Übung „Angel Thunder“ aus den USA zurück. Die Maschinen des Hubschraubergeschwaders 64 waren zum ersten Mal bei einer so großen multinationalen Übung jenseits des Atlantiks dabei.


  • Landung bei Sonnenuntergang.

    CH-53 bitte einchecken!

    Über mehrere Wochen hinweg haben die Hubschrauberbesatzungen mit ihren CH-53 in der Gluthitze des Südwestens der USA trainiert. Geübt wurde unter einsatznahen Bedingungen mit zahlreichen Partnernationen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Übung ANGEL THUNDER geht es nun wieder nach Deutschland.


Teilnehmende Verbände

  • Hubschraubergeschwader 64

    Hubschraubergeschwader 64

    Das Hubschraubergeschwader 64 (HSG 64) wurde am 1. Januar 2013 am Standort Laupheim neu aufgestellt. An diesem Standort war bis zum 31.12.2012 das mittlere Transporthubschrauberregiment 25 des Heeres stationiert. Das HSG 64 ist das einzige Hubschraubergeschwader der Luftwaffe und mit Transporthubschraubern vom Typ CH 53 ausgerüstet. Das HSG 64 führt Ausbildung und Lufttransport durch und stellt die Verfügbarkeit des Flugplatzes Laupheim sicher. Am bisherigen Standort Schönewalde/Holzdorf verbleibt eine Lufttransportgruppe des HSG 64.


  • Neues Wappen des Fliegerischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe

    Fliegerisches Ausbildungszentrum der Luftwaffe

    Das Fliegerische Ausbildungszentrum der Luftwaffe betreibt seit 1996 fliegerische Grund- und Fortgeschrittenenausbildung für Luftfahrzeugbesatzungen der Luftwaffe auf dem Waffensystem Tornado.


Waffensysteme

  • Mittlerer Transporthubschrauber CH-53 G(S)

    Sikorsky CH-53

    Der Transporthubschrauber CH-53 wird zum Personen- und Materialtransport sowie für Sonderaufgaben eingesetzt. In zwei beziehungsweise drei unterschiedlichen Baureihen ist das seit 1975 in der Bundeswehr genutzte Luftfahrzeug nun in Verantwortung der Luftwaffe im Einsatz.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 07.07.15


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.uebun.2015.at2015