Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Team Luftwaffe auf Übung > 2016 > DOBEX VOLCANEX 

DOBEX VOLCANEX 2016

Logo der Übung DOBEX VOLCANEX 2016

Die multinationale Übung VOLCANEX 2016 findet in Deutschland auf dem Lechfeld statt und ist in die nationale Übung DOBEX eingebunden. Ziel ist es, auf einem verlassenen Flugfeld in einem Einsatzraum außerhalb des NATO-Gebietes einen Einsatzflughafen für den militärischen Flugbetrieb aufzubauen, großräumig zu schützen und einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.Im Zeitraum vom 19. bis 26. Oktober findet die heiße Phase der Übung statt, an der rund 620 Soldaten aus acht europäischen Ländern teilnehmen. In den vergangenen Monaten wurden die benötigten Fähigkeiten definiert und deren Bereitstellung mit den beteiligten Nationen koordiniert.

Informationen zur Übung

  • Übersicht der Teilnehmer an der Übung DOBEX VOLCANEX 2016

    Übersicht der teilnehmenden Nationen

    Insgesamt nehmen rund 620 Soldaten aus acht Nationen an der Übung DOBEX VOLCANEX 2016 teil.


  • Objektschützer startet eine Aladin - Drohne.

    Informationen für die Bevölkerung

    Die Übung findet rund um den Fliegerhorst Lechfeld und dem anliegenden Standortübungsplatz statt. Dies bedeutet zusätzliche Flugbewegungen und die temporäre Sperrung des Standortübungsplatzes für die Bevölkerung.


  • Der spezialisierte infanteristische Objektschutz der Luftwaffe.

    Bei der Übung geforderte Fähigkeiten

    Ziel der Übung ist es, die für eine Einsatzbasis fern der Heimat benötigten Fähigkeiten im Verbund mit den europäischen Luftstreitkräften gemeinsam aufzubauen und deren Belastbarkeit nachzuweisen.


  • Wasser marsch! Das Bekämpfen des Brandes kann beginnen.

    Impressionen und Wissenswertes

    Die verschiedensten Kräfte der teilnehmenden Nationen werden gefordert. In den „Übungslagen“ werden Situationen herbeigeführt, auf die die Soldaten reagieren müssen. Die Szenarien wie ein Brand im Feldlager, das Bekämpfen von feindlichen Kräften, aber auch der Besuch im Dorf der Einheimischen werden durch die Übungsleitung genauestens geplant und überprüft.


Nationale Übungsteilnehmer

  • Wappen des Objektschutzregiments der Luftwaffe

    Objektschutzregiment der Luftwaffe "Friesland"

    Das Objektschutzregiment der Luftwaffe „Friesland“ stellt weltweit den Schutz für luftwaffenspezifische Einsatzorte der Bundeswehr sicher. Das Regiment ist integraler Bestandteil des Einsatzauftrages der Luftwaffe.


  • Das Wappen der Flugabwehrgruppe

    Flugabwehrraketengruppe 61

    Die Flugabwehrraketengruppe 61 ist ausgerüstet mit dem Waffensystem MANTIS (Modular, Automatic and Network capable Targeting and Interception System), dem leichten Flugabwehrsystem und dem Luftraumüberwachungsradar kurz: LÜR.
    Die Gruppe untersteht operativ dem Defensie Grondgebonden Luchtverdedigingscommando aus Vredepeel (NDL). Die truppendienstliche Führung wird durch das Luftwaffentruppenkommando wahrgenommen.


  • Wappen Kommando Regionale Sanitätsdienstliche Unterstützung

    Kommando Regionale Sanitätsdienstliche Unterstützung

    Das Kommando Regionale Sanitätsdienstliche Unterstützung ist für die ambulante sanitätsdienstliche Versorgung aller Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr sowie für die sanitätsdienstliche Ausbildungs- und Übungsunterstützung der Teilstreitkräfte und der militärischen Organisationsbereiche verantwortlich. Darüber hinaus ist es Truppensteller für die Kräfte der Versorgungsebene 1 im Einsatz.


Übungsleitung

  • Wappen des Luftwaffentruppenkommando

    Luftwaffentruppenkommando

    Das Luftwaffentruppenkommando stellt den Großteil der Luftstreitkräfte für Einsätze der Bundeswehr bereit und führt fast alle Einsatz-, Unterstützungs- und Ausbildungsverbände der Luftwaffe.


  • Das Wappen der EAG

    European Air Group

    Die European Air Group ist eine multinationale Kooperation von sieben europäischen Luftstreitkräften. Das Ziel ist, durch Analyse, Beurteilung und Weiterentwicklung von Fähigkeiten der Mitgliedsnationen die Planung und Führung von gemeinsamen Operationen zu optimieren.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.11.17


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.uebun.2016.dovo