Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Team Luftwaffe auf Übung > 2017 

Übungen 2017

Die Übungen im Jahr 2017

  • Alle Fahrzeuge sind wohlbehalten in Kreta angekommen.

    Taktisches Schießen 2017

    Das Taktische Schießen 2017 findet auf der NATO – Missile Firing Installation (NAMFI) statt. Das Flugabwehrraketengeschwader 1 hat hierzu die Waffensysteme Patriot, Leichtes Flugabwehrsystem und Fliegerfaust 2 Stinger nach Kreta transportiert. Erstmals nehmen auch amerikanische Kräfte mit eigenen Waffensystemen Patriot und Avenger unter deutscher Führung teil.


  • Brilliant Arrow 2017

    „Brilliant Arrow 2017“ stellt den Abschluss des Zertifizierungsprozesses für den Luftwaffenanteil der schnellen Eingreiftruppe der NATO - der NATO Response Force - im kommenden Jahr dar. Für die Luftwaffe ist es deshalb eine der wichtigsten Übungen dieses Jahres bei der sich etwa 1.000 deutsche und internationale Soldaten beteiligen.


  • Äußerlich unspektakulär, aber im Inneren voll mit moderner Technik: Das DCRC aus Holzdorf.

    Persistent Presence 2017

    Bei „Persistent Presence 2017“ überwacht das Deployable Control and Reporting Centre, das DCRC, des Einsatzführungsbereichs 3 Schönewalde/Holzdorf für drei Monate den Luftraum über dem Baltikum. Sämtliche Objekte im Luftraum werden mit Hilfe von Radargeräten erfasst, identifiziert und verfolgt. Zusätzlich bilden deutsche Soldaten baltische Fachkräfte im DCRC weiter.


  • Eine französische Mirage 2000 setzt auf.

    Frisian Flag 2017

    Bis zu 50 Flugzeuge starteten zweimal täglich vom niederländischen Fliegerhorst in Leeuwarden. Die acht Teilnehmer-Staaten der Übung „Frisian Flag“ trainierten über der Nordsee komplexe Luftoperationen. Mit dabei: das Taktische Luftwaffengeschwader 31 „Boelcke“ aus Nörvenich.


  • Tornados aus Büchel auf der Overberg Air Base.

    Two Oceans

    Two Oceans ist die wichtigste Übung für das Taktische Luftwaffengeschwader 33 im Jahr 2017. Ein etwa 150 Mann starkes Kontingent übt in Südafrika, nahe dem Kap der Guten Hoffnung, Einsätze und überprüft Verfahren. Dafür bekämpft das Geschwader bewegte Ziele wie Autokolonnen oder stark befestigte Bunker am Boden, es wird scharf mit Lenkflugkörpern geschossen, mit komplexen Krisen und sich ständig ändernden Lagen geübt.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 02.11.17


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.team.uebun.2017