Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Technik > Schulflugzeuge 

Schulflugzeuge der Luftwaffe

Die Jetgrundausbildung der Luftwaffe erfolgt in den Vereinigten Staaten von Amerika. Hierzu werden Flugzeuge der Typen T-6 Texan II und T-38C genutzt, die auf der Sheppard Air Force Base in Texas stationiert sind und mit amerikanischen Hoheitsabzeichen fliegen.

Informationen zu den Schulflugzeugen

  • T-38 Talon im Landeanflug

    Northrop T-38C Talon

    Die T-38C Talon ist das erste Schulflugzeug für den Flug im Überschallbereich, das im Jahr 1959 zum Erstflug startete. Die Luftwaffe nutzt die T-38A für die Jet-Ausbildung in den USA.


  • Frontansicht einer T-6 Texan II

    T-6 Texan II

    Die T-6 Texan II ist eine Weiterentwicklung der aus der Schweiz stammenden Pilatus PC-9 und wurde 2003 zum ersten mal als Nachfolger der Cessna T-37 Tweet eingeführt. Das von Beechcraft überarbeitete Flugzeug erhielt in Anlehnung an die T-6 Texan die Bezeichnung Texan II.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.02.15


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.waff.schu