Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > 2013 > November 


  • Leereintrag
  • Einfließen der PATRIOT-Staffeln in ihre Stellungen

    Finale in der Souda Bucht

    Zum ersten Mal in der Geschichte der Luftwaffe fand das Taktische Schießen des Waffensystems Patriot auf der NATO-Missile Firing Installation (NAMFI), Kreta, zusammen mit dem leichten Flugabwehrsystem (leFlaSys) statt.


  • Das Küchenteam bei den Vorbereitungen

    Frieslandmahl 2013 – Kulinarischer Hochgenuss in 5 Gängen

    Auch bei der 18. Wiederholung des traditionellen Festbanketts war das Offiziersheim Jever abermals mit 188 Gästen bis auf den letzten Platz besetzt. Das Motto des Abends war an das gleichzeitige 80 jährige Bestehen des Landkreises Friesland angelehnt.


  • EATC Symbol

    Weltweit einsatzbereit

    Am 28. November 2013 erreichte das europäische Lufttransportkommando „EATC“ einen weiteren Meilenstein in seiner Erfolgsgeschichte: Die offizielle Verkündung der „Full Operational Capability“, oder kurz „FOC“.


  • Abschreiten der Formation: Oberstleutnant Oerter, Oberst Sauerborn und Oberstleutnant Boos. (v.l.)

    Mit finnischem Marsch der Reiterei nach Oslo verabschiedet

    An der Spitze der Einsatzgruppe stationär des Einsatzführungsbereiches 3 am Bundeswehrstandort Schönewalde steht seit kurzem Oberstleutnant Carsten Boos. Der 43 - Jährige ist Nachfolger von Oberstleutnant Wiland Oerter.


  • Grob 120A beim Start

    Der Traum vom Fliegen wird wahr

    Bei der 3. Deutschen Luftwaffen Ausbildungsstaffel USA in Goodyear / Arizona machen Anwärter für den Fliegerischen Dienst in der Luftwaffe ihre ersten Erfahrungen in der Fliegerei.


  • Die Kammermusikbesetzung des Marinemusikkorps Nordsee.

    Militärmusik für schwererkrankte Kinder

    Wenn sich traditionell die Städte und Gemeinden im Kreis Pinneberg auf die Weihnachts- und Adventsmärkte vorbereiten und die Innenstädte mit einem Lichtermeer aus Sternen und Girlanden locken, veranstaltet die Garnisonsgemeinde Appen in Zusammenarbeit mit der Unteroffizierschule der Luftwaffe ihr besinnliches Adventskonzert. Wie bereits in der Vergangenheit wurde auch an diesem Abend zu Gunsten schwerstkranker Kinder gespendet. Mit ihren Sammelaktionen für „Appen musiziert“ trägt die Ausbildungseinrichtung bereits seit vielen Jahren dazu bei, die Not und das Leid betroffener Jungen und Mädchen zu lindern.


  • General Karl Müllner verliest die Laudatio

    Gemeinsam ausgezeichnet

    Soldaten des Lufttransportgeschwaders 62 sind mit der Team-Auszeichnung des Inspekteurs der Luftwaffe geehrt worden. Eine Abordnung nahm die Urkunde am 27. November 2013 in Berlin-Gatow entgegen.


  • Oberstleutnant Matthias Axt unterstütze mit seinen Soldaten bei der Durchführung des Benefizkonzertes

    Benefizkonzert zugunsten von Multiple-Sklerose-Patienten

    Am 25. November 2013 lud der Lions Club Dithmarschen zum traditionellen Wohltätigkeitskonzert nach Albersdorf ein, um die Multiple-Sklerose-Gesellschaft in Dithmarschen bei ihrer Arbeit zu unterstützen.


  • Die Gesprächsrunde im Haus am Dom.

    Sauberer Krieg durch Drohnen?

    „Sauberer“ Krieg durch Drohnen? Diese Frage stand im Mittelpunkt des „Friedensethischen Thementags im Haus am Dom“ in Frankfurt. Die Katholische Akademie Rabanus Maurus hatte am Samstag, den 23.11.2013, zahlreiche Vertreter aus dem Bereich der Friedens- und Konfliktforschung, der Militärdiakonie sowie der Friedensbewegung geladen.


  • Wasser marsch: Der Brand im Triebwerk wird bekämpft

    50+60 – eine einzigartige Übungsmaschine

    Die Transall C-160 mit der Kennung 50+60 meldet im Anflug auf den Fliegerhorst Wunstorf einen Brand. Aus dem Triebwerk steigt Rauch auf. Sofort nach der Landung beginnt die Feuerwehr mit den Löscharbeiten. Tausende Liter Wasser prallen auf das Flugzeug. Bereits nach wenigen Minuten ist der Brand unter Kontrolle.


  • Der Erste seiner Art in Laupheim

    Ein weiterer Schritt Richtung Zukunft

    Nachdem im September in Holzdorf der Flugbetrieb mit dem Hubschrauber CH-53 GA startete, ist nun auch in Laupheim die erste Maschine der neuesten Variante gelandet.


  • Imposante Kulisse: Die Gelöbnisaufstellung auf dem Heider Marktplatz

    Vereidigung und Gelöbnis unter Fackelschein

    Am 21. November 2013 legten 371 junge Soldatinnen und Soldaten aus Heide, Appen, Seeth und Stadum ihren Diensteid und ihr Gelöbnis auf dem Heider Marktplatz ab.


  • Die Solistin der Big Band Bwalya begeistert auch 2014 durch ihre exotische Stimme

    Ball der Luftwaffe 2014

    „Die Musik wird gewohnt abwechslungsreich und schwungvoll sein – wir werden eine bewährte Tradition fortsetzen“, sagt Oberstleutnant Bergmann, einer der Organisatoren des Balls der Luftwaffe 2014, und freut sich schon jetzt auf den 44. Ball der Luftwaffe. Zu diesem lädt Generalleutnant Karl Müllner, der Inspekteur der Luftwaffe, am 07.02.2014 in die Bonner Beethovenhalle.


  • Air Chief Marshal Andrew Pulford (links) und Generalleutnant Karl Müllner

    „It is good to see that the Luftwaffe is back in Gatow“

    Mit diesen Worten erwiderte der Chief of Staff der Royal Air Force, Air Chief Marshal Sir Andrew Pulford, die Willkommensworte des Inspekteurs der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner. Sir Pulford hatte in der Vergangenheit viele Jahre in Deutschland als Hubschrauberpilot des No 18 Squadron in Gütersloh verbracht.


  • General Müllner im Gespräch mit dem Kompetenzpersonal des FlaRak-Geschwaders.

    Ein Geschwader zwischen Einsatz und Neuausrichtung

    Am 19.11.2013 besuchte der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner, das Flugabwehrraketengeschwader 1 “Schleswig-Holstein“. Am nördlichsten Standort der Luftwaffe wurde der Inspekteur von Kommodore Oberst Marcus Ellermann begrüßt und anschließend über die aktuelle Lage des Verbandes sowie über die Befähigungen und Beiträge des Flugabwehrraketendienstes zum Einsatzspektrum der Bundeswehr informiert.


  • Volles Haus beim Pilotlehrgang

    „Air Command & Control“ - start des Lehrganges am Zentrum Luftoperationen

    Am 18. November hat zum ersten Mal der Pilotlehrgang „Grundlagenausbildung Air Command & Control (AirC2)“ begonnen. „Air C2“ steht für die Fähigkeit zur Planung und Führung von modernen hochkomplexen Luftoperationen. Der Kommandeur des Zentrums Luftoperationen, Generalleutnant Joachim Wundrak, war sichtlich stolz als er die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen durfte.


  • Luftwaffen Ehrenmal mit niedergelegten Kränzen

    Gedenken am Luftwaffenehrenmal in Fürstenfeldbruck

    Am Samstag, den 16. November 2013, gedachte die Luftwaffe im Rahmen eines militärischen Zeremoniells am Luftwaffenehrenmal in Fürstenfeldbruck der Opfer beider Weltkriege, der Opfer der Luftfahrt und der verstorbenen Soldaten der Luftwaffe, die in der Bundeswehr für die Erhaltung des Friedens ihr Leben gelassen haben.


  • Kommodore Oberst Knittlmeier sammelt auf dem Marktplatz für die Kriegsgräberführsorge

    Kommodore sammelt für die Kriegsgräberfürsorge in Kropp

    Wie in den Jahren zuvor eröffnete der Kommodore des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 „Immelmann“ die Straßensammlung auf dem Wochenmarkt in Kropp. Er wurde dabei tatkräftig vom hiesigen Bürgermeister und dem Bürgervorsteher unterstützt.


  • Auf einen möglichen Einsatz vorbereitet

    Auf weltweiten Einsatz vorbereitet

    Mit dem einwöchigen Handlungstraining des Stabes Deutsches Einsatzkontingent NRF 2014 endete nun die Einsatzvorbereitung. Jetzt stehen die Soldatinnen und Soldaten, die im kommenden Jahr die Schnelle Eingreiftruppe der NATO unterstützen werden, fest.


  • Staublandungen in Zaragossa

    Acht europäische Nationen, rund 350 Teilnehmer und 13 Hauptdarsteller - die Transportflugzeuge. Sie alle treffen sich zum europäischen Lufttransporttraining im Norden der iberischen Halbinsel in Zaragossa. Mit dabei sind auch Soldaten der drei deutschen Lufttransportgeschwader mit ihren C160 Transall. Eindrücke vom European Air Transport Training 2013 - multinational, einsatzvorbereitend und staubig.


  • Die Grundschüler übereichen die Geschenke an die Soldaten in Schortens

    Weihnachtsgeschenke für Objektschutzsoldaten im Einsatz

    Alle Jahre wieder. Am 14. November trafen sich die Bürgermeister der Stadt Schortens und Jever im Offiziersheim des hiesigen Fliegerhorsts. Mit dabei auch Vertreter des Rotary Clubs.


  • General Löwenstein und Husums Bürgermeister Schmitz dankten den Soldaten für ihren Einsatz

    Letzter Luftwaffen KFOR Sicherungszug kehrt aus dem Kosovo heim

    Ihre Aufgabe war die Sicherung des Feldlagers und der Schutz der multinationalen NATO-Truppe in Prizren/Kosovo. 42 Soldaten haben von Mai bis Oktober ihren Einsatz im 35. Einsatzkontingent Kosovo Force geleistet. Nach ihrer Rückkehr wurde der Einsatz jetzt von der Luftwaffe mit einem Rückkehrer-Appell beim Flugabwehrraketengeschwader 1 „Schleswig-Holstein“ in Husum vom Kommandeur Bodengebundene Verbände, Generalmajor Robert Löwenstein, sowie Husums Bürgermeister, Uwe Schmitz, gewürdigt.


  • ready for take off: Offizieranwärter der Luftwaffe lernen das segelfliegen.

    Nur im Jet ist es schöner

    In Oerlinghausen bei Bielefeld geht es für den 110. Offizierlehrgang der Offizierschule der Luftwaffe aus dem bayerischen Fürstenfeldbruck wortwörtlich in die Luft. „Wir haben hier eine Einweisung in den Segelflugbetrieb vorgesehen, damit unsere jungen Offizieranwärter den eigentlichen Wirkraum der Luftwaffe, die dritte Dimension, ein wenig kennenlernen“, erklärt Oberst Harald Rattay vom Kommando Luftwaffe. Er ist einer der geistigen Väter dieser Idee und des neuen Ausbildungskonzepts. „Wir sind gerade dabei die Offizierausbildung umzubauen und mehr Praxisbezug einzulagern“, sagt Rattay.


  • Oberstleutnant Axt empfängt den Kreispräsidenten des Landkreises Dithmarschen.

    Dienstantrittsbesuch in der Wulf-Isebrand-Kaserne

    Am 13. November 2013 führte Kreispräsident Hans-Harald Böttger seinen Dienstantrittsbesuch in der II. Lehrgruppe der Unteroffizierschule der Luftwaffe (USLw) am Standort Heide durch.


  • Brigadegeneral Giesa bei der Sammlung in der Fußgängerzone in Goch.

    Die Erinnerung wach halten - Luftwaffe unterstützt wieder die Sammlungen für die Kriegsgräberfürsorge

    Tolles Spendenergebnis: Über 1300 Euro kamen bei den Prominentensammlungen der militärischen Führungskräfte des Luftwaffenstandortes Kalkar/Uedem zusammen. Gemeinsam mit den Bürgermeistern in Goch, Uedem und Kalkar konnte zu Gunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) diese Summe erzielt werden. Begleitet wurden die Sammlungen, wie bereits in den Vorjahren, durch den Verkauf von Erbsensuppe aus der Feldküche auf den Wochenmärkten.


  • Oberst Ellermann mit OTL Klenz und OTL Sievers

    Kommandeurwechsel in Bad Sülze

    Am Morgen des 12. November 2013 übergab Oberst Marcus Ellermann, Kommodore des Flugabwehrraketengeschwaders 1 „Schleswig-Holstein“, das Kommando über die Flugabwehrraketengruppe 24 (FlaRakGrp 24) in Bad Sülze an Oberstleutnant Jörg Sievers. Sein Vorgänger, Oberstleutnant Stefan Klenz, der künftig als stellvertretender Kommandeur USLw und Leiter Schulstab am Standort Appen verwendet wird, führte die FlaRakGrp 24 seit dem 29. März 2012.


  • Die Teilnehmer der Kommandotagung

    Kommodoretagung beim Lufttransportgeschwader 61

    Das Lufttransportgeschwader 61 war am 11. November 2013 Austragungsort der zweiten Kommodoretagung des Kommando Einsatzverbände Luftwaffe. In Anwesenheit des Inspekteurs der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner, trafen sich zahlreiche Kommodores der fliegenden Verbände der Luftwaffe, um über den aktuellen Stand der Reformen in der Luftwaffe zu beraten.


  • Generalleutnant Müllner während seiner Ansprache

    Ein Vierteljahrhundert Unteroffizierausbildung

    Die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Unteroffizierschule der Luftwaffe (USLw) fanden am 7. November 2013 einen würdigen Abschluss. Kurz nach Einbrechen der Dunkelheit bildete eine Serenade in der Marseille-Kaserne den Höhepunkt der Jubiläumsveranstaltungen zu einem Vierteljahrhundert Unteroffizierausbildung an der Luftwaffenschule.


  • Nachbesprechung des Schießtages.

    Brigadegeneral Rainer Keller besucht die Unteroffizierschule der Luftwaffe

    Am 6. und 7. November 2013 besuchte Brigadegeneral Rainer Keller, erstmals in seiner neuen Funktion als Kommandeur Militärische Grundorganisations-Verbände Luftwaffe (MGOVbdeLw), die II. Lehrgruppe der Unteroffizierschule der Luftwaffe (USLw) am Standort Heide.


  • Stilles Gedenken an einen Angehörigen

    Spenden wanderten in Sammeldosen

    Bis zum Jahr 2003 sollte Loni Freiwald aus Grabow warten, um endlich Gewissheit über das Schicksal ihres seit 58 Jahren verschollenen Vaters zu haben. Inzwischen weiß sie vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, dass er während des Zweiten Weltkrieges fiel und auf dem Soldatenfriedhof bei Halbe in Brandenburg seine letzte Ruhestätte gefunden hat. Ein Grund mehr für Loni Freiwald, dem Verein jedes Jahr Geld zu spenden, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, deutsche Kriegsgräberstätten zu erhalten und zu pflegen.


  • Übergabe der Urkunde

    Flugsicherung des LTG 61 erfolgreich zertifiziert

    Auditoren des Amtes für Flugsicherung der Bundeswehr begutachteten am 29. November 2012 die Dienstleistungen der Militärischen Flugsicherung im Lufttransportgeschwader 61 und nahmen dabei Flugverkehrskontrolle, Flugberatung und Flugsicherungstechnik genau unter die Lupe.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.02.14


https://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.archivneu.2013.nov