Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > 2016 > Oktober 


  • Mit vereinten Kräften wurde die „Thunderstreak“ gereinigt.

    Kampagne „CLEAN UP“ im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck

    „CLEAN UP“, so lautet das Motto im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck. Brigadegeneral Michael Traut als Standortältester und das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum starteten gemeinsam eine Kampagne, um die Infrastruktur im Fliegerhorst für die verbleibenden Jahre in einen sauberen, ansehnlichen Zustand zu versetzen.


  • Letzte Inspektion am Tornado in der „Last Chance“ kurz vor dem Start.

    Ein eingeschworenes Team - 60 Jahre Kampfjets in Büchel

    Hinter jedem startenden Flugzeug stehen genau geplante Abläufe und ein eingespieltes Team. Das Taktische Luftwaffengeschwader 33 bringt in Büchel jeden Tag den Tornado in die Lüfte. Erstaunlicherweise können dabei wenige Soldaten viel bewirken.


  • Afghanistan: Kampfretter der Luftwaffe erstmals im Auslandseinsatz

    Mitten im Nichts. Es ist diesig, die Sicht ist schlecht. Der warme Wind wirbelt den feinen Sand immer wieder hoch. Die Umrisse der Berge am Fuße des Hindukuschs erkennt man nur schemenhaft. Das einzige hörbare Geräusch in der Ferne – Hubschrauber, die näher kommen.


  • Oberst Neumann übergab die Führung der technischen Gruppe von Oberstleutnant Kramer an Oberstleutnant Rist.

    Neuer Kommandeur bei der Technischen Gruppe

    Die Technische Gruppe der Flugbereitschaft BMVg hat einen neuen Kommandeur. Oberstleutnant Markus Rist übernahm die Führung von Oberstleutnant Stefan Kramer.


  • 5000 Tonnen Treibstoff über den Wolken abgegeben

    5000 Tonnen Treibstoff hat das deutsche Einsatzkontingent Counter Daesh mit dem Tankflugzeug A310 MRTT seit Dezember 2015 beim Kampf gegen den sogenannten „Islamischen Staat“ im Einsatzgebiet abgeben. Der Vorgang funktioniert nach dem sogenannten „Hose-and-Drogue“ System, das international standardisiert ist.


  • Generalleutnant Müllner verabschiedete Brigadegeneral Stütz.

    Kommodoretagung auf dem Lechfeld

    Der Kommodore des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74, Oberst Holger Neumann, war Gastgeber der zweiten Kommodoretagung dieses Jahres. Generalmajor Günter Katz, Kommandeur der Fliegenden Verbände, hatte über 40 Generale und Obersten zum schwäbischen Fliegerhorst Lechfeld eingeladen.


  • Ziel der Übung ist es, einen Einsatzflugplatz zu errichten und zu schützen.

    Acht Nationen - ein Ziel

    In nur einer Woche sollen Militärflugzeuge auf einem Feldflugplatz starten und landen. 620 Soldaten aus acht Nationen trainieren dafür, ihn aus dem Nichts heraus aufzubauen, in Betrieb zu nehmen und erfolgreich zu schützen.


  • Mit 450 Knoten flog Rolf Behrmann von Neuburg Richtung München.

    Niemand durfte die Nerven verlieren

    Über der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 1972 lag eine düstere Drohung von Terroristen. Rolf Behrmann erzählt seine Version der Geschichte aus der einzigartigen Sichtweise eines Kampfjetpiloten.


  • Silver Arrow – Die letzten Vorbereitungen sind abgeschlossen

    Übungsschießen, Kraftfahrweiterbildungen und sogar die ersten Erkundungen haben bereits stattgefunden. Die Vorbereitungen für die Übung Silver Arrow 2016 auf dem lettischen Truppenübungsplatz Adazi sind abgeschlossen. Ab kommenden Mittwoch startet die multinationale Großübung mit rund 3.000 Soldaten.


  • MANTIS wehrt die von der Hubinsel abgeschossenen Raketen ab.

    MANTIS im scharfen Schuss

    „Ziel bekämpft.“ Bis dieser Satz aus der Bedien- und Feuerleitzentrale des Flugabwehrsystems MANTIS zu hören war, bedurfte es jeder Menge Arbeit im Hintergrund. Rund 70 Soldatinnen, Soldaten und zivile Mitarbeiter sorgten für einen reibungslosen Schießablauf in Putlos an der Ostsee. Dort verteidigte das Schutzsystem ein imaginäres Feldlager gegen Raketen- und Mörserbeschuss.


  • „Boxenstopp“ in Incirlik

    Nahezu jeden Tag fliegt der A310 MRTT (Multi Role Transport Tanker) des deutschen Einsatzkontingents Counter Daesh Luftbetankungseinsätze über Syrien und dem Irak. Die Fluggerätemechaniker des Technikzuges auf der Incirlik Air Base halten die Maschine „in Schuss“. Nun steht nach dem Betankungsflug routinemäßig ein „Boxenstopp“ mit Reifenwechsel auf dem Programm.


  • Train as you fight – Vorausbildungen bei „Silver Arrow“

    In Gefahrensituationen geht alles schnell. Es kommt dann auf den sicheren Umgang mit Waffen und Geräten in Stresssituationen an. Damit dann jeder Handgriff sitzt üben die deutschen Soldaten bei der Übung „Silver Arrow“, um ihre eigenen Fähigkeiten zu verbessern.


  • Die Crew wird aus der kontaminierten F 16 herausgeholt

    Toxic Trip 2016 – multinationale ABC-Abwehr-Übung in Antalya

    ABC-Abwehrdienstfeldwebel Felix Becker ist angespannt, auch wenn es nur eine Übung ist: Vor wenigen Minuten hat der Gefechtsstand einen türkischen F16-Kampfjet angekündigt. Luftfahrzeug und Crew könnten kontaminiert sein. Jetzt muss jeder Handgriff sitzen. Und das unter vollem ABC-Schutz bei 30 Grad Celsius unter der Sonne Antalyas.


  • Eine italienische C-130 Hercules landet auf dem Lechfeld.

    European Air Group übt auf dem Lechfeld

    Acht europäische Luftstreitkräfte haben sich ein Ziel gesetzt: In nur einer Woche wollen sie einen voll funktionstüchtigen Einsatzflughafen im Ausland errichten, in Betrieb nehmen und erfolgreich schützen. Auf dem Lechfeld bei Augsburg üben rund 640 Soldaten, um genau das möglich zu machen.


  • Das Faßberger Team schnitt wie im vergangenen Jahr gut ab.

    Technisches Ausbildungszentrum der Luftwaffe erfolgreich in Jever

    Erneut konnte ein Team des Technischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe den begehrten Masterspokal beim Teamlauf um den Friesland-Pokal in Jever gewinnen. Somit war es das zweite Mal, das der Pokal des Objektschutzregimentes der Luftwaffe ‚Friesland‘ an die Faßberger ging.


  • Gut erkennbar: Das „R“ des Richthofen-Geschwaders auf rotem Grund an Heck und Seitenleitwerk.

    Der „grau-rote Baron“ fliegt über Wittmund

    Das Taktische Luftwaffengeschwader 71 „Richthofen“ ehrt gleich zwei historische Personen, die den Verband prägten. Zur Ernennung zum Geschwader wurde ein Eurofighter mit einer Sonderfolierung versehen. Sein Entwurf mit den vielen Richthofen-„R“ ist aber nicht die erste gelungene Umsetzung von Hauptfeldwebel Stefan „Harry“ Thrun.


  • Bodenstationen, Luftfahrzeuge, Schiffe und Gefechtsfahrzeuge an Land: Alle sind miteinander vernetzt und tauschen Daten aus. Link 16 ist ein Führungsmittel der Luftwaffe.

    Link 16: Ein Führungsmittel der Luftwaffe

    Wi-Fi für Flugzeuge: Auf diese einfache Formel könnte man Link 16 runterbrechen. Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht. Wir erklären was und wie komplex Link 16 ist.


  • Wildkatze auf hoher See – Silver Arrow 2016

    In genau einer Woche startet die internationale Großübung „Silver Arrow 2016“ . An der Seite der lettischen Landstreitkräfte kämpfen rund 70 Soldaten der Flugabwehrraketengruppe 61 aus Schleswig-Holstein. Ziel ist es, die NATO-Zusammenarbeit im Bereich der bodengebunden Luftverteidigung weiter auszubauen.


  • Oberstleutnant Leif Nielsen übertrug kürzlich die Führung der Einsatzführungsausbildungs-inspektion 23 von Oberstleutnant Nicolas Loerkens an Oberstleutnant Mirko Naumann.

    Ausbildungsinspektion in Erndtebrück unter neuer Führung

    Am Luftwaffenstandort Erndtebrück übertrug der Leiter des Lehr- und Verfahrenszentrums, Oberstleutnant Leif Nielsen, kürzlich im Zuge eines feierlichen Appells die Führung der Einsatzführungsausbildungsinspektion 23 von Oberstleutnant Nicolas Loerkens an Oberstleutnant Mirko Naumann.


  • Der frisch restaurierte ECR-Tornado 43+68 und vor dem Flugplatz-Tower in der Lechfeld-Kaserne.

    Restaurierter Sockel-Tornado in der Lechfeld-Kaserne

    In mühevoller Handarbeit wurde die Sockelmaschine mit der Kennnummer 43+68, die seit 2009 täglich Regen, Kälte und Sonne am Eingang der Lechfeld-Kaserne trotzte, komplett äußerlich restauriert. Dies übernahm ein Arbeitstrupp der Flugplatzstaffel „Lechfeld“ unter Führung des Technischen Offiziers Leutnant Seeger.


  • Die Stimmung im Fackelschein.

    Dank an einen guten Gastgeber

    1150 Jahre, eine stolze Zahl und eine lange Geschichte, auf die die Garnisonsgemeinde Uedem zurückblicken kann.


  • Doktor Liebner nahm die hohe Geldspende entgegen.

    Objektschutzregiment spendet 11.600 Euro

    Zahlreiche Besucher auf dem Altstadtfest in Jever beteiligten sich an der Tombola und probierten die Erbsensuppe des Regimentes. 11.600 Euro sind durch den Verkauf zusammengekommen. Diese Summe stellt das Objektschutzregiment der Luftwaffe „Friesland“ für soziale Projekte in der Region zur Verfügung. Die Soldaten hoffen so, mit Ihren Spendengeldern etwas Gutes im Umland zu bewirken.


  • Video: 30 Tage Ämari

    30 Tage im Einsatz. 30 Tage Verstärktes Air Policing der Luftwaffe in Ämari. Der Kontingentführer zieht seine ganz persönliche Bilanz.


  • Die E-3A landet in Estland.

    Das fliegende Auge der NATO zu Gast in Ämari

    Schnell hatte die Information die Runde gemacht, dass auf der Ämari Air Base ein seltenes Gastflugzeug zur Landung erwartet wird. Bereits im Anflug war zu erkennen, dass es sich nicht um ein „normales“ Flugzeug handelt, das sich dem estnischen Fliegerhorst nähert. Die charakteristische pilzförmige Radarhaube über dem Rumpf verriet die Boeing 707 E-3A aus Geilenkirchen. Der besondere Besucher, in der NATO als E-3A AWACS (Airborne Early Warning and Control System) bekannt, legte eine Zwischenstopp auf dem Weg nach Riga ein.


  • Oberst Marco Meyer und der türkische Generalleutnant Güneykaya begrüßen den Inspekteur der Luftwaffe bei seiner Ankunft in Incirlik.

    Inspekteur der Luftwaffe zu Besuch in Incirlik

    Generalleutnant Karl Müllner besuchte zum zweiten Mal das Deutsche Einsatzkontingent Counter DAESH auf der türkischen Luftwaffenbasis in Incirlik.


  • Generalmajor Katz im Gespräch mit Admiral  White und Oberstleutnant Koske.

    General Katz auf Truppenbesuch in Pensacola

    Generalmajor Günter Katz besuchte die 2. Deutsche Luftwaffenausbildungsstaffel in Pensacola, USA. Er informierte sich über die fliegerische Ausbildung der künftigen Waffensystemoffiziere in Zusammenarbeit mit der US Navy am Standort.


  • Statt Einkaufserlebnis wurde den Husumern bei mit der Geschwader-Übergabe eine besondere Kulisse auf dem Marktplatz geboten.

    Abschied vom „wahrhaften“ Zuhause

    Es war die herzliche Verabschiedung eines Kommodores, gleichzeitig aber auch eine Feier der Verbundenheit zwischen der Stadt Husum und ihrer Bundeswehr: Zahlreiche geladene Gäste, aber auch viele Husumer Bürger besuchten die Kommandoübergabe des Flugabwehrraketengeschwaders 1 auf dem Husumer Marktplatz.


  • Zwei deutsche Aufklärungs-Tornados beim Start von der Incirlik Air Base.

    Tornados in Incirlik wieder einsatzklar

    Aufgrund eines technischen Mangels wurde der Einsatzflugbetrieb im Deutschen Einsatzkontingent COUNTER DAESH in Incirlik (Türkei) mit Luftfahrzeugen des Typs Tornado in der Version ASST A3 am 6. Oktober 2016 ausgesetzt. Nachdem an den Luftfahrzeugen Instandsetzungsmaßnahmen durchgeführt wurden, sind die Tornados des Deutschen Einsatzkontingents COUNTER DAESH wieder einsatzklar.


  • Bei PIA sollen die Teilnehmer lernen, Risiken im Internet bewusster wahrzunehmen.

    PIA besucht Köln-Wahn

    Welche Gefahren die Arbeit mit dem privaten oder dienstlichen Rechner mit sich bringt, wissen nur wenige. Auf der Veranstaltung „Durch Partnerschaft sicher: IT-Security Awareness“, kurz: PIA, erhielten Soldaten und zivile Angestellte der Bundeswehr nützliche Informationen rund um das Internet.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.11.17


https://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.archivneu.2016.okt