Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > 2019 > April > Der Hammer: Schulterklappen des Inspekteurs

Der Hammer: Schulterklappen des Inspekteurs

Fürstenfeldbruck, 30.04.2019.

„So wichtig die materielle Einsatzbereitschaft ist, das wichtigste im Team Luftwaffe sind und bleiben die Menschen“, betonte der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz. Gerade deshalb besuchte er den Standort Fürstenfeldbruck, die „Wiege der Luftwaffe“. An der dort beheimateten Offiziersschule werden junge Offiziersanwärterinnen und -anwärter ausgebildet und für ihr Leben, zumindest das militärische, geprägt. Neben Kameradschaft und soldatischen Grundwerten lernen sie unter anderem auch Menschen zu führen und Entscheidungen zu treffen.

Menschen sind laut Inspekteur das Wichtigste im Team Luftwaffe.
Menschen sind laut Inspekteur das Wichtigste im Team Luftwaffe. (Quelle: Luftwaffe/Volker Muth)Größere Abbildung anzeigen

Die Hörsäle Alfa und Bravo der 3. Inspektion hatten die Chance sich direkt mit General Gerhartz auszutauschen. Eine Chance, die sich nicht jeden Tag bietet. Aber nicht nur das, die jungen Offiziersanwärter nutzten die Gunst der Stunde und baten den ranghöchsten Luftwaffenoffizier um seine Schulterklappen. Neben anderen einzigartigen Utensilien kamen auch die Generalsklappen unter den Hammer.

Der Inspekteur gab seine Schulterklappen zur Versteigerung
Der Inspekteur gab seine Schulterklappen zur Versteigerung (Quelle: Luftwaffe/Volker Muth)Größere Abbildung anzeigen

Für den guten Zweck wurde so manche Kuriosität wie auch die Schirmmütze des Inspektionschefs versteigert. Unter der Leitung von Oberfähnrich Sandra Knauer konnten so über 2.000 Euro für das Soldatenhilfswerk gesammelt werden.

Mehr als 2.000 Euro gehen an das Soldatenhilfswerk.
Mehr als 2.000 Euro gehen an das Soldatenhilfswerk. (Quelle: Luftwaffe/Volker Muth)Größere Abbildung anzeigen

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 30.04.2019 | Autor: PIZ Lw


https://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.archivneu.2019.apr&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB060000000001%7CBBQHAH375DIBR