Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > 2019 > Januar 


Aktuelles

  • Oberstleutnant Siegfried Beck eröffnete in der neuen Sporthalle den Neujahrsempfang.

    Fußball & Segen - Neujahrsempfang in Neuburg

    „Sie sind die Ersten, die sie nutzen dürfen“, sagte Oberstleutnant Siegfried Beck und begrüßte 250 Gäste. Mit dem Neujahrsempfang des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 wurde zugleich die neue Sporthalle in der Wilhelm-Frankl-Kaserne eingeweiht.


  • Der Standortälteste und Schulkommandeur Brigadegeneral Michel Traut begrüßte die Gäste im großen Saal der Offiziersheimgesellschaft in Fürstenfeldbruck.

    20 Prozent mehr Offizierschüler

    Für den Neujahrsempfang an der Offizierschule der Luftwaffe bot das dortige Offizier-Casino ein schönes Ambiente. Brigadegeneral Michael Traut hatte eingeladen und konnte gleich mehrere gute Zahlen aus dem Jahr 2018 vermelden.


  • Der Waffensystemoffizier sitzt im modernisierten ASSTA3.1-Tornado-Cockpit in Jagel. ASSTA steht für Avionics System Software Tornado in der Programmiersprache Ada.

    „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“

    Immer mehr Menschen nutzen mittlerweile Smartphones und soziale Netzwerke gehören zu unserem alltäglichen Leben. Briefe wurden zu Sprachnachrichten und Weihnachtskarten werden per WhatsApp verschickt. Den Weg zur Bank für eine Überweisung spart man sich durch einige wenige Klicks auf dem Computer und unsere Heim-Elektronik wird über Alexa sprachgesteuert. Die Welt ist offensichtlich total im Wandel.


  • Luftwaffe startet Heron-TP-Ausbildung in Israel

    Auch mit einem neuen, eigenen Werdegang zeigt die Luftwaffe, dass die unbemannte Fliegerei immer wichtiger wird. In Israel beginnt die erste Ausbildung für deutsche Heron-TP-Crews.


  • Frieden fördern – Das ist der Auftrag der OSZE. Die Mitglieder gehören nicht alle der NATO an. Das ist eine besondere Herausforderung für die Ausbildung.

    Deutschlands Beitrag zur Überwachung des Waffenstillstands

    Wenn in Krisenregionen Waffenstillstande ausgehandelt sind, muss kontrolliert werden, ob solche Abkommen eingehalten werden. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa tut dies auf europäischem Boden – beispielsweise bei der Ukraine-Krise. Und Deutschland unterstützt dabei.


  • Staatssekretär Zimmer beim Truppenbesuch in Nörvenich



  • Viele Besucher beim Neujahrsempfang in Holzdorf.

    Neujahrsempfang in Holzdorf - Wenn der Standortälteste einlädt

    Der Kommandeur des Einsatzführungsbereichs 3, Oberstleutnant Andreas Springer, lud zum Neujahrsempfang auf den Fliegerhorst Holzdorf ein. Unter den Gästen befand sich auch der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, der als Ehrengast und Redner erschien.


  • Gleich wird der Tornado von einem Auto über die Straßen zum New Mexico Museum of Space History gezogen.

    Tornado rollt auf amerikanischen Straßen

    Die Luftwaffe hatte seit 1996 einen eigenen Stützpunkt auf der Holloman Air Force Base in New Mexico, USA, gehabt. Jetzt endet der Vertrag mit den amerikanischen Streitkräften. Die Bundesregierung und die Luftwaffe entschieden sich daher, einen dort stationierten Tornado an das New Mexico Museum of Space History zu übergeben.


  • Ein Eurofighter der Alarmrotte startet zu einer Trainingsmission.

    Eurofighter landen zum ersten Mal in Tallinn

    Der Flugtag beim Verstärkten Air Policing Baltikum in Estland begann mit herrlichem Flugwetter. Keine Wolke am Himmel, stattliche minus 15 Grad Celsius und beinahe unbegrenzte Sicht. Noch ahnte niemand, dass es für zwei Eurofighter und deren Besatzungen auf dem zivilen Flughafen in Tallinn ein langer Abend werden würde.


  • Major Thomas Silier sieht viel Potenzial bei Command. Auf einer Veranstaltung stellte er anderen Verbänden der Luftwaffe die Software vor.

    „Command“ – Digital für die Wirklichkeit üben

    Viele Faktoren entscheiden über den Ausgang eines Gefechts. Sei es die Logistik und der Einsatz der Soldaten, die Moral der Truppe oder die Versorgung an Ausstattung. Letztlich entscheidend ist, alle Faktoren zu berücksichtigen und die richtige Taktik daraus zu schließen. Dazu nutzen Lehrgangsteilnehmer an der Offizierschule der Luftwaffe die Simulationssoftware „Command: Modern Air / Naval Operations“.


  • Scheckübergabe der Objektschützer an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

    15.000 Euro für Kriegsgräber gesammelt

    Innerhalb von drei Tagen sammelten die Soldatinnen und Soldaten des Objektschutzregimentes der Luftwaffe „Friesland“ das zweitbeste Sammelergebnis in Niedersachsen ein. Die Soldaten waren in Jever, Schortens und in der Gemeinde Wangerland unterwegs.


  • Holzdorfer begrüßen Fürstenfeldbrucker Offiziersanwärter

    Die Offiziersanwärter aus Fürstenfeldbruck besuchten den Einsatzführungsbereich 3 und das Hubschraubergeschwader 64 in Holzdorf. Während der Luftwaffenreise sollten die angehenden Offiziere einen Einblick in die verschiedenen Arbeitsbereiche der Luftwaffe bekommen.


  • Oberstleutnant Springer begrüßte Brigadegeneral Pototzky.

    Brigadegeneral Pototzky zu Besuch bei der Luftraumüberwachung

    Brigadegeneral Burkhard Pototzky, Leiter Bereich Nationale Führung und Weltraumoperationen, besuchte die Soldaten des Einsatzführungsbereichs 3 in Schönewalde. Empfangen wurde er von dem Kommandeur, Oberstleutnant Andreas Springer.


  • Eintrag in das Gästebuch des WaSysUstgZ 2.

    Das gemeinsame Ziel: Einsatzbereitschaft

    Der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, informierte sich bei einem Truppenbesuch des Waffensystemunterstützungszentrum 2 (WaSysUstgZ 2) über die aktuellen Aufgaben der Waffensystemlogistik und das Leistungs- und Fähigkeitsspektrum des Verbandes.


  • Führungswechsel in der 2.Fliegenden Staffel des Lufttransportgeschwaders 62

    Der taktische Lufttransport mit dem A400M ist der Kernauftrag der 2.Fliegenden Staffel des Lufttransportgeschwaders 62 (LTG 62) in Wunstorf. Als „Taktik“ versteht man z.B. den Tiefflug oder die Luftbetankung. Von der Pike her aufgebaut und geführt wurde die Staffel seit Mitte 2015 von Oberstleutnant Sebastian Demitz, der selbst A400M Pilot und Fluglehrer ist. Vor Kurzem gab es nun einen Führungswechsel.
     


  • A400M-Staffel für spezielle Operationen

    Der Einsatz des A400M bei militärischen Evakuierungsoperationen und die Unterstützung von Spezialkräften wird zukünftig eine der Aufgaben der 3. Fliegenden Staffel des Lufttransportgeschwaders 62 in Wunstorf sein. Das alles bei Tag oder Nacht und bei jedem Wetter. Jetzt wurde die 3. Staffel als letztes noch fehlendes Element offiziell in den Dienst gestellt.


  • Feldwebel Leon R. vor „seinem“ Arbeitsplatz, dem Airbus A340 der Flugbereitschaft BMVg.

    Von der Idee zur Stammzellenspende – eine Erfolgsgeschichte!

    Im Frühjahr 2018 warb die Flugbereitschaft BMVg auf Plakaten für eine Typisierungsaktion zur Knochenmarkspende. Über 70 Personen hatten sich an der Aktion zum Kampf gegen den Blutkrebs beteiligt, aber es gab auch einige die an diesem Tag nicht vor Ort sein konnten.


  • Teaserbild

    Freude in Lechfeld - Der A400M kommt

    Das Jahr 2019 ist noch keine zwei Tage alt. Auf den Straßen und in den Büros ist es noch ruhig. Viele nutzen die Tage nach Neujahr, um Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen. Nicht so bei der Luftwaffe. Für das Lufttransportgeschwader 62 (LTG 62) in Wunstorf startet 2019 mit einem Höhepunkt. Die Bundesministerin der Verteidigung, Ursula von der Leyen, stattet auf ihrer ersten Dienstreise im neuen Jahr den Wunstorfern einen Besuch ab.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.12.18


https://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.archivneu.2019.jan