Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Verbände > Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe > Nachrichtenarchiv > 2017 

Nachrichten aus dem Jahr 2017

  • Schreckensmeldung Flugunfall: Eine Rechtsmedizinerin weltweit im Einsatz

    Flugunfälle bei der Bundeswehr sind glücklicherweise eine Ausnahme. Oberstarzt Dr. Babara Mayr leistet am Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe im bayerischen Fürstenfeldbruck seit 27 Jahren wichtige Detektivarbeit und blickt auf insgesamt 55 bis 60 tödliche Flugunfälle zurück, die sie als Rechtsmedizinerin untersucht hat.


  • Schwindelfreiheit ist Pflicht beim Ausstieg aus der Dachluke.

    Aeromedical Evacuation – Die nächste Generation

    Die Fähigkeit, verletzte Soldatinnen und Soldaten aus den Einsatzgebieten evakuieren zu können, ist essentiell für die Erfüllung des Auftrages vor Ort. Diese Fähigkeit wächst mit den zur Verfügung stehenden Luftfahrzeugen. Beim Lufttransportgeschwader 62 in Wunstorf hatten Ärzte, Pflegepersonal und Medizintechniker erstmals die Möglichkeit, das Transportflugzeug A400M AirMedEvac (Aeromedical Evacuation) kennen zu lernen.


  • Angehörige des Fliegerärztlichen Dienst der Bundeswehr.

    62. Fliegerarzttagung der Bundeswehr

    Wissenschaft und Forschung ermöglichen einen ständigen Gewinn an neuen Erkenntnissen und Entwicklungen in der Medizin. Zur Förderung des fachlichen Austausches führte das Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin vom 19.06.2017 bis 22.06.2017 die als Fachtagung angelegte 62. Fliegerarzttagung der Bundeswehr durch. Bei der Veranstaltung mit aktuellen Vorträgen zum Thema Luft- und Raumfahrtmedizin würdigte der Generalarzt der Luftwaffe auch herausragende Leistungen auf dem Gebiet Luft- und Raumfahrtmedizin/Fliegerärztlicher Dienst der Bundeswehr.


  • Die Zentrifuge simuliert die Kräfte, die beim Kurvenflug eines Kampfjets auftreten.

    Großen Kräften gewachsen



  • Einsteigen und durchdrehen: Leutnant Christoph W. kurz vor seinem Belastungstraining.

    Schleudergang für künftige Piloten

    Jahr für Jahr kommen die Flugschüler der Luftwaffe nach Königsbrück. Hier werden die zukünftigen Jetpiloten bis an ihre körperlichen Grenzen gebracht. Einer von ihnen ist Leutnant Christoph W., der sich auch der Zentrifuge stellt. Am Flugphysiologischen Trainingszentrum in Königsbrück nimmt er jede Herausforderung an.


  • Im Gespräch mit... Generalarzt Prof. Dr. Rafael Schick

    Einen ungewöhnlichen Werdegang hat der Generalarzt der Luftwaffe, Generalarzt Prof. Dr. Rafael Schick, vorzuweisen. Der Bundeswehr seit seiner Wehrpflicht treu verbunden, führte ihn sein Weg zunächst vom zivilen Medizinstudium bis hin zu einer Professur an der Universität Ulm.


  • Spatenstich für eine neue Ära

    Dieses Ereignis steht für Kooperation auf einer nicht nur sprichwörtlich hohen Ebene: Am 6. März erfolgte der Spatenstich für die Errichtung des gemeinsamen Kompetenzzentrums vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Luftwaffe. Am Standort Köln wird der Neubau als Gebäude „22a“auf dem Gelände des DLR errichtet.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.11.17


http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.gena.archiv.2017