Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Technik > Transportflugzeuge > Airbus A321 

Airbus A321-200

Der Airbus A321 ist für den Kurz- und Mittelstreckeneinsatz konzipiert. Das Flugzeug kann dabei bis zu 82 Passagiere, davon 12 VIPs, befördern. Die Luftwaffe nutzt das zweistrahlige Luftfahrzeug vor allem für VIP-Transportflüge im politisch-parlamentarischen Bereich.

A321-200 vor der Auslieferung.
A321-200 vor der Auslieferung. (Quelle: Lufthansa Technik/Jan Brandes)Größere Abbildung anzeigen

Die Kabine ist mit einem Reise- und Konferenzraum sowie einem Privatbereich ausgestattet. Der Airbus kann eine Strecke von bis zu 5.000 Kilometern am Stück fliegen. Im hinteren Delegationsbereich finden 70 Passagiere Platz. Zusätzlich ist der VIP-Flieger für den Transport von Verwundeten und Kranken nutzbar. Hierzu können innerhalb weniger Stunden bis zu zwei Personentransporteinheiten (PTE) zur intensivmedizinischen Patientenversorgung eingerüstet werden. Der Airbus A321 ist seit Dezember 2018 bei der Flugbereitschaft BMVg im Einsatz.

Technische Daten

Spannweite 34,10 m
Länge 44,51 m
Höhe 12,10 m
Kabinenlänge (abzüglich Flightdeck) 35,50 m
Kabinenbreite 3,68 m
Kabinenhöhe 2,25 m
Max. Abfluggewicht 93,500 kg
Max. Reichweite ca. 5.000 km mit max. 82 Passagieren
Triebwerke 2 x IAE V2533M-A5
Reisegeschwindigkeit 840 km/h
Hersteller Airbus S.A.S.
Besatzung 2 Luftfahrzeugführer und mindestens 2 Lufttransportbegleiter

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 12.12.18


https://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.waff.tran.a321